Wassergeführter Kachelofen Brunner B4N 14,5kW

Hier kann jeder sein Heizungsprojekt vorstellen.
Benutzeravatar
Red5FS
--Mitglied--
Beiträge: 11
Holzvergaser: Do 7. Sep 2017, 17:48
Bewertung: 6
Wohnort: an der Ems
Kontaktdaten:

Wassergeführter Kachelofen Brunner B4N 14,5kW

Beitrag #15822 von Red5FS » Do 7. Sep 2017, 22:14

So, dann möchte ich mal meinen Ofen vorstellen....

Das war der alte Heizkamin
IMG_0016.JPG


Nun der Neue
IMG_0016.JPG


Hierbei handelt es sich um einen wassergeführten Kachelofen mit einem Einsatz von Brunner, der B4N mit 14,5kW. Ca. 7 kW gehen ins Heizungssystem und 7,5kW in den Raum bzw. in den Nachheizzug (ca. 2,5m).
Der Ofen ist an einem 600l Pufferspeicher angeschlossen.
IMG_0016.JPG

IMG_0016.JPG


Meine Gas Brennwerttherme ist ebenfalls an/mit/über den Pufferspeicher gekoppelt.

Im Wohnzimmer ist von Brunner ein Display in die Wand eingelassen, damit ich den Puffer im Blick habe...
Im oberen Bild über Im Hellen zu sehen, hier mal als Großaufnahme
IMG_0016.JPG


Sehr schön ist auch der Zugriff über das Internet, hab extra Netzwerkkabel zum Display verlegt.
Bild

Mein Gasverbrauch lag vorher bei grob 1500cbm (2 Erw. Und 1 Kind) mit 10rm Holz. Nun brauche ich ~300cbm Gas und 15-18rm Holz.....und die Bude ist ganz murkelig warm.

Wenn Ihr noch Fragen habt, dann immer her damit.
Ich schaue jetzt noch nen bisschen TV ;-)


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Red5FS

Heizungsanlage: Viessman Vitodens 300 mit HK und Fußbodenheizung, EFH Bj 2005 mit 162qm
Wassergeführter Kachelofen: Einsatz Brunner B4N mit 14,5kW und 600l Pufferspeicher
PV Anlage

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2428
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 567
Wohnort: Ostelsheim

Re: Wassergeführter Kachelofen Brunner B4N 14,5kW

Beitrag #15864 von Stefan » So 10. Sep 2017, 23:42

Edler Kamineinsatz sauber installiert.
Hast du 2 oder einen doppelzügigen Kamin oder machst du das mit der Therme über eine Verriegelung?
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
peter78
--Mitglied--
Beiträge: 96
Holzvergaser: Mo 29. Feb 2016, 10:31
Bewertung: 20
Wohnort: Detmold

Re: Wassergeführter Kachelofen Brunner B4N 14,5kW

Beitrag #15866 von peter78 » So 10. Sep 2017, 23:57

In die schöne saubere bude 18 rm Holz im Jahr.
Mein Frau würde mich töten :-D
Oder 15 Stunden am Tag putzen :-)

Sieht sehr edel aus, aber sieht auch eher nach "mache ich mal am Sonntagabend an wenn ichs romantisch will" aus.
Wenn ic h dran denke das mit auf die Fleisen Holz fallen könnte - ne da rutscht mein Herz in die Hose :-(
HV: Viessmann Vitoligno 100-S,
Puffer: 3x 600l,
Backup: Vaillant ecoTEC Plus Brennwert.

Benutzeravatar
Red5FS
--Mitglied--
Beiträge: 11
Holzvergaser: Do 7. Sep 2017, 17:48
Bewertung: 6
Wohnort: an der Ems
Kontaktdaten:

Re: Wassergeführter Kachelofen Brunner B4N 14,5kW

Beitrag #15867 von Red5FS » Mo 11. Sep 2017, 05:09

Moin ihr beiden!

Zu den Fragen:
@stefan
Ich/Wir haben nur einen Ofen. Das ist der neue Kachelofen an einem einzügigen Schiedel SIH Schornstein.
Der alte Heizkamin wurde von mir rückwärts gebaut ;-)

Oben im 1. OG habe ich einen HWR mit Heizung und Pufferspeicher. Dort ist eine zweite Regelung, die vereinfacht gesagt, ein Umschaltventil aufmacht, wenn der Pufferspeicher warm genug ist, damit die Wärme für die Heizkörper und Fußbodenheizung aus dem Puffer über die Heizungsanlage läuft.

@peter78
Danke, aber die Fliesen waren gar nicht so teuer ;-)
In nur Sonntagsabends an ist der auch nicht....ich bin im Schichtbetrieb und je nach Witterung mache ich den Ofen oft schon morgen zu 5:00Uhr an...Wenn meine Frau dann die Kinder fertig hat, geht so gegen 7:30Uhr die nächste Ladung drauf....5-6 Ladungen (8-10kg) am Tag gehen im Winter durch.

Da ich ~50cm Scheite in das Öfchen reinbekomme, ist das relativ bequem mit den 18rm Holz ;-)
Arbeit und Dreck ist es immer, keine Frage, aber uns beiden stört das nicht.... meine Dame möchte am liebsten jetzt den Ofen schon wieder an haben :LOL:

Am Samstag war er mal wieder an....Sch***wetter und der Chefin war kalt....also 2 20l Eimer Holz voll gemacht und abends schön muckelig warm gesessen.....Puffer war mit 2 Ladungen oben auf 82 und unten auf 76 Grad warm.

Passt schon....WW für sonntags gesichert ;-)

Ich bin ja dreck gewohnt , aus meinen Schornsteinfegerzeiten ;-)
Meiner Dame ist lieber warm und macht dafür mal etwas mehr Staub weg, wie kalt und sauber ;-)





Gesendet von iPad mit Tapatalk
Gruß Red5FS

Heizungsanlage: Viessman Vitodens 300 mit HK und Fußbodenheizung, EFH Bj 2005 mit 162qm
Wassergeführter Kachelofen: Einsatz Brunner B4N mit 14,5kW und 600l Pufferspeicher
PV Anlage


Zurück zu „Mein Heizungsprojekt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast