Mein neuer HVS 25 LC macht die Bude warm

Hier kann jeder sein Heizungsprojekt vorstellen.
iriswolfgang
--Mitglied--
Beiträge: 189
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:43
Bewertung: 50
Wohnort: Bad Ditzenbach

Re: Mein neuer HVS 25 LC macht die Bude warm

Beitrag #11203 von iriswolfgang » Sa 3. Dez 2016, 17:50

Danke für Eure Antworten, der Fühler ist definitiv defekt. Werde diesen morgen gegen einen neuen austauschen. Im Moment zeigt er 1,2 Grad zirka einen Meter vor Kaminende an. Das Rauchrohr hat jetzt 135 Grad, also kann dieser Wert niemals stimmen. Anzeige müsste aus der Erfahrung raus, so zwischen 45 und 50 Grad anzeigen. Bei 175 Grad im Rauchrohr habe ich im Kamin oben 74-76 Grad.
MfG Wolfgang
Vigas 40 LC, mit Brennraumfühler. Große Brennkammer, Turbos und Holzgasverteiler (Sven), Metalldüse (Friedrich).
5000 Lt. Pufferspeicher. Solaranlage, knappe 10 m², Öler als Backup.

iriswolfgang
--Mitglied--
Beiträge: 189
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:43
Bewertung: 50
Wohnort: Bad Ditzenbach

Beitrag #15431 von iriswolfgang » Fr 16. Jun 2017, 14:23

Musste bei meinem 40 LC nach nur 2 Jahren den Kesselboden erneuern. :Paniki :Paniki :L
100_1705.JPG
100_1703.JPG
100_1704.JPG
100_1702.JPG

Habe den Beton mittels Druckluftmeisel herausgemeiselt. Wer hätte das gedacht, ging ohne Probleme innerhalb einer Stunde.
20170613_094701.jpg
20170613_160215.jpg

Düsenkasen eingesetzt und mittels Schraubzwingen fixiert.
Ca. 5 Liter Feuerbeton recht flüssig angemacht und damit den unteren Teil bis Oberkannte der Einblasrohre vergossen.
Am nächsten Tag den Rest mit Rüttel/Stampfbeton aufgefüllt und mittels 500 Gramm Hammer festgestampft. Danach mit nassem Handtuch abgedeckt. Wieder einen Tag später Handtuch entfernt.
100_1708.JPG

Jetzt die Metalldüse wieder eingesetzt.
100_1709.JPG

Die Metalldüse, die jetzt ca. 1300 Abbbrände hinter sich hat, sieht fast aus wie neu. Hierfür nochmals meinen großen Dank an Friedrich.
Ich muss schon sagen, dies ging wesentlich einfacher als ich gedacht hatte. Jetzt hat der Beton genug Zeit zu trocknen.
Als Feuerbeton wurde Rath Carath 1200 D genommen.
Dieses war zur Übung, jetzt folgt der 25 LC meiner Tochter. Was man im Alter (Rentner) doch alles machen darf. :lol: :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Wolfgang
Vigas 40 LC, mit Brennraumfühler. Große Brennkammer, Turbos und Holzgasverteiler (Sven), Metalldüse (Friedrich).
5000 Lt. Pufferspeicher. Solaranlage, knappe 10 m², Öler als Backup.

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2612
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 603
Wohnort: Ostelsheim

Re: Mein neuer HVS 25 LC macht die Bude warm

Beitrag #15440 von Stefan » So 18. Jun 2017, 22:14

Saubere Arbeit,
zum Glück leistet der Beton relativ wenig Widerstand wenn man lange genug gewartet hat... :)
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, 2 PV Anlagen zusammen 107 kwp, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

iriswolfgang
--Mitglied--
Beiträge: 189
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:43
Bewertung: 50
Wohnort: Bad Ditzenbach

Re: Mein neuer HVS 25 LC macht die Bude warm

Beitrag #15923 von iriswolfgang » Mi 13. Sep 2017, 10:38

Kann von einem Bekannten kostenlos ca. 2 Tonnen Steinkohle bekommen. Muss diese nur abholen.
Hat schon mal jemand versucht in einem Solarbayer/Vigas Steinkohle zu vergasen :?: :o Geht das überhaupt :?: :?
Über eure Hilfe, sprich zahlreiche Antworten würde ich mich sehr freuen.
MfG Wolfgang
Vigas 40 LC, mit Brennraumfühler. Große Brennkammer, Turbos und Holzgasverteiler (Sven), Metalldüse (Friedrich).
5000 Lt. Pufferspeicher. Solaranlage, knappe 10 m², Öler als Backup.

Benutzeravatar
Reiner.E
--Mitglied--
Beiträge: 195
Holzvergaser: Di 2. Feb 2016, 19:23
Bewertung: 23
Wohnort: Göggingen

Re: Mein neuer HVS 25 LC macht die Bude warm

Beitrag #15924 von Reiner.E » Mi 13. Sep 2017, 11:19

Hallo Wolfgang,

ich habe zwar keinen Vigas nur einen BK und da habe ich bei ETA nachgefragt, da ich auch vom Nachbarn Kohle bekommen konnte, und die haben mir geantwortet das ich die Kohle in kleinen Mengen unter das Holz mischen kann max. 1/3 der Füllung.

Sonnige Grüße Reiner
ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit der UVR16x2
3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTX2 und CMI
DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2612
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 603
Wohnort: Ostelsheim

Re: Mein neuer HVS 25 LC macht die Bude warm

Beitrag #15927 von Stefan » Mi 13. Sep 2017, 12:04

iriswolfgang hat geschrieben:Hat schon mal jemand versucht in einem Solarbayer/Vigas Steinkohle zu vergasen :?: :o Geht das überhaupt :?:

Im Orlan geht es definitiv nicht, hab ich schon getestet. Egal ob Stein- oder Eierkohlen, beides konnte ich nach dem Abbrand praktisch unverändert aus dem Füllraum nehmen.

Im Brennraum gehts natürlich, da gab es doch mal im HHF einen der allen erzählt hat dass man den Brennraum vor dem Start mit Kohle füllen solle. :rabbit1
Mir war das zu mühsam, vermittle so Zeug dann an nen Nachbar der nen atmosphärischen Kessel betreibt, da verbrennt das Zeug problemlos.
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, 2 PV Anlagen zusammen 107 kwp, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.


Zurück zu „Mein Heizungsprojekt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste