Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Hier kann jeder sein Heizungsprojekt vorstellen.
Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2454
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 345
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21129 von Helmut » Do 17. Jan 2019, 19:30

mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
dvbhannes
--Mitglied--
Beiträge: 72
Holzvergaser: Di 24. Okt 2017, 21:51
Bewertung: 0
Wohnort: DE Spreewald

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21135 von dvbhannes » Sa 19. Jan 2019, 14:50

Helmut, ich glaube, Du hattest mal die Einstellungen der FT für den Orlan Super 25 kw reingestellt. Ich habe mal Deine Angaben so ungefähr eingestellt. Set dem läuft der aus meiner Sicht beständiger.
So habe ich eingestellt:
Primärgebläse 2
Anzünden Start 7 min 9%
Start: 20 %
min. 4%
max: 45 %
Secundärgebläse
min 1 %
Start: 1 %
Rücknahme original 70%
Restsauerstoff: 4 %
Abgastemperatur: 190 Grad C
Ausbrand 140 C
PID Primär: 1,6-0,1-1,5 -8 sec
PID Secundär: 4,4-0,1-3,6-1 sec
Rücknahme Gas O2 1%
Kessel max. 90 C
Pumpe aus: 68 C
Pumpe an 55 C
so ok??
Nur mein W-Lan Hub von Medion verliert manchmal die W-Land-Verbindung, so dass der COM-Port weg ist.
Ich will mal die Daten schön aufzeichnen. Demnächst steht noch eine ordentliche Visualisierung mit einem Paspberry Pi3 an. Ich hoffe, dann bin ich fast zufrieden. Muss nur noch die Turbos von Sveni einbauen :Klatsch
Gruß Henrik
;) Orlan 25 Super, Lufttrennung und FT, 3000 Liter Puffer, Buschbeck Frischwasserstation, 16qm Solarthermie mit Plattenwärmetauscher, UVR 1611, Raspberry mit FHEM

Benutzeravatar
dvbhannes
--Mitglied--
Beiträge: 72
Holzvergaser: Di 24. Okt 2017, 21:51
Bewertung: 0
Wohnort: DE Spreewald

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21136 von dvbhannes » Sa 19. Jan 2019, 14:53

Helmut hat geschrieben:Hallo,
heute mal wieder ne Grundreinigung am HV gemacht. War echt nötig. Dann noch die neue Türdichtung (Original) eingebaut, in der Hoffung dass nix mehr riecht. Zum Glück habe ich das letzte mal schon an die Türbänder jeweils einen M16 Gewindestumpen drangeschweißt (so gut wie es ging mit dem Originalspielzeugbändern...). An der Halterung am HV die Löcher aufgebohrt, ne m16 Mutter geteilt für vorn, und hinten ne ganze..... so kann man jetzt endlich die Türe richtig einstellen und anziehen! Was mir jedoch aufgefallen ist, der Polenstahl ist schon recht weich... Kann vor und Nachteile haben....
Dabei noch Sveni´s neue Turbos eingebaut, dass man sie mit der originalen Mechanik betätigen kann.
Hier mal ein Bild von der ersten dreier Gruppe. Mal schauen wie lange der Winkel oben hält, aber das war ersteinmal die einfachste Lösung.... Die Turbos ansich sind ja nicht so schwer..

K800_IMG_1074.JPG


Die Zweite dreiergruppe musste ich im HV zusammenbauen, da ich sie aus Platzgründen nicht am Stück hineinbekomme

Funktioniert, nur muss ich noch zwei Wagenräder pro Turbo von Sveni ordern, da der Hub original nur 7cm hat, und so nicht das ganze Rohr gerinigt wird.

Der Hebel lässt sich so leicht betätigen, dass mir kurzzeitig der Gedanke kam man könnte die sache Automatisieren..... Da brauchts fast kein Hebel mehr. Ein schnürchen bis vorne an den HV, dann muss ich nicht immer zwischen den Puffern durch um den Hebel zu betätigen. Läuft echt super leicht!


Helmut, kannst Du mir sagen, wie lang Du für die Turbos die Gewindestangen gemacht hast??
;) Orlan 25 Super, Lufttrennung und FT, 3000 Liter Puffer, Buschbeck Frischwasserstation, 16qm Solarthermie mit Plattenwärmetauscher, UVR 1611, Raspberry mit FHEM

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2454
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 345
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21141 von Helmut » Sa 19. Jan 2019, 18:48

dvbhannes hat geschrieben:Helmut, ich glaube, Du hattest mal die Einstellungen der FT für den Orlan Super 25 kw reingestellt. Ich habe mal Deine Angaben so ungefähr eingestellt. Set dem läuft der aus meiner Sicht beständiger.
So habe ich eingestellt:
Primärgebläse 2
Anzünden Start 7 min 9%
Start: 20 %
min. 4%
max: 45 %
Secundärgebläse
min 1 %
Start: 1 %
Rücknahme original 70%
Restsauerstoff: 4 %
Abgastemperatur: 190 Grad C
Ausbrand 140 C
PID Primär: 1,6-0,1-1,5 -8 sec
PID Secundär: 4,4-0,1-3,6-1 sec
Rücknahme Gas O2 1%
Kessel max. 90 C
Pumpe aus: 68 C
Pumpe an 55 C
so ok??
Nur mein W-Lan Hub von Medion verliert manchmal die W-Land-Verbindung, so dass der COM-Port weg ist.
Ich will mal die Daten schön aufzeichnen. Demnächst steht noch eine ordentliche Visualisierung mit einem Paspberry Pi3 an. Ich hoffe, dann bin ich fast zufrieden. Muss nur noch die Turbos von Sveni einbauen :Klatsch
Gruß Henrik


Oje, kann ich dir echt nicht mehr sagen.... ich habe bereits schon wieder ganz andere Werte, da ich ja keine 190° Abgastemperatur mehr fahre. Weiter hat sich auch noch einiges geändert, seit dem die Secundärluftrohre komplett mit dem Düsenkasten verschweißt sind und wirkilich auch dicht ist. fahre jetzt 136° Abgastemperatur und z.B. 6% Restsauerstoff. Rücknahme habe ich komplett abgestellt.

dvbhannes hat geschrieben:.....kannst Du mir sagen, wie lang Du für die Turbos die Gewindestangen gemacht hast??


Das musst du rausmessen. WT länge + die Länge bis zur Mechanik + den Platz für die Muttern (zwei Stück gekontert, je Ende und etwas Spiel oben, damit sich die Turbos frei bewegen können). Die Scheiben so verteilen, dass durch einen Hub die komplette Fläche des WT gereinigt wird. Heißt wenn nicht gereinigt wird, ist die untere Scheibe am Ende des WT im Rohr. Bei einem Reinigungshub ist die obere Scheibe am oberen Ende des WT im Rohr. Die restlichen Scheiben verteils du so, dass die Hublänge jeweils abgedeckt ist. Und die Propellerchen dazwischen...
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
dvbhannes
--Mitglied--
Beiträge: 72
Holzvergaser: Di 24. Okt 2017, 21:51
Bewertung: 0
Wohnort: DE Spreewald

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21158 von dvbhannes » Di 22. Jan 2019, 12:56

Helmut, wie zündest Du Deinen HV an? Die klassische Methode mit Zeitung und Kleinholz und von unten, Brennraumtür auf? Ich frage wegen den Werten für das Anzünden!
Gruß
Henrik


Gesendet von meinem Mi A2 Lite mit Tapatalk
;) Orlan 25 Super, Lufttrennung und FT, 3000 Liter Puffer, Buschbeck Frischwasserstation, 16qm Solarthermie mit Plattenwärmetauscher, UVR 1611, Raspberry mit FHEM

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2454
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 345
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21164 von Helmut » Di 22. Jan 2019, 20:32

dvbhannes hat geschrieben:Helmut, wie zündest Du Deinen HV an?.....


Alle klappen auf, etwas Restkohle über der Düse zusammenschieben, mit der Lötlampe die Kohle im Füllraum anglühen (gar nicht so viel...), Füllraum vollpacken (so wie das holz kommt), alle Schotten Dicht und starten.
Es geht auch:
Alle klappen auf, etwas papier u. kleinholz in den Füllraum, anzünden, vollpacken, Schotten Dicht und starten.
Was auch geht:
Alle klappen auf, etwas Pappe auf die Düse, einen Pappezipfel durch die Düse hängen lassen, Kleinholzdrauf, vollpacken, Füllraumtüre zu, den Pappezipfel von unten anzünden, kurz warten, alles Dicht machen und starten.... Nur.... wenns nix wird und der Pappezipfel weg ist, heißt es alles rückwärts und von vorne :mrgreen:
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
dvbhannes
--Mitglied--
Beiträge: 72
Holzvergaser: Di 24. Okt 2017, 21:51
Bewertung: 0
Wohnort: DE Spreewald

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21166 von dvbhannes » Di 22. Jan 2019, 20:56

Aber mit Deinen Werten, siehe oben geht das Feuer nicht richtig an. Da musste ich Primärlüfter mehr %geben!

Gesendet von meinem Mi A2 Lite mit Tapatalk
;) Orlan 25 Super, Lufttrennung und FT, 3000 Liter Puffer, Buschbeck Frischwasserstation, 16qm Solarthermie mit Plattenwärmetauscher, UVR 1611, Raspberry mit FHEM

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2454
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 345
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21169 von Helmut » Di 22. Jan 2019, 22:05

dvbhannes hat geschrieben:Aber mit Deinen Werten, siehe oben geht das Feuer nicht richtig an. Da musste ich Primärlüfter mehr %geben!


Kein ordentliches Glutbett zustande gekommen. Dazu müssen natürlich die Werte dementsprechend angepasst werden.
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2454
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 345
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21342 von Helmut » Sa 9. Feb 2019, 20:22

Hallo,
hier mal eine Erfahrung bzgl. oberer Prim. Luftführung (weil anderst nicht geht). Ich habe jetzt eigentlich keine Bedenken, dass die Verbrennung schlecht ist. Auch nicht, dass keine ordentliche Pyrolyse im Füllraum stattfindet (unten Glut, oben Holz). Was mir jedoch aufgefallen ist, dass die Secluft weniger gebraucht wird wie Primluft.
Hier mal ein aktuller Abbrand (mit schlechtem Start wegen Reinigung)
2019-02-09 20_20_04-.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1282
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 200
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21360 von 02pete » So 10. Feb 2019, 20:33

Hallo Helmut,
die Secluft wird bei mir schon immer weniger gebraucht als die Primluft. Was hat der schlechte Start mit der Reinigung zu tun?
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2454
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 345
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21368 von Helmut » Mo 11. Feb 2019, 07:15

02pete hat geschrieben:....Was hat der schlechte Start mit der Reinigung zu tun?


Zuwenig Asche und Holzkohle drin gelassen......
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2454
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 345
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21535 von Helmut » So 3. Mär 2019, 13:02

Hallo,
wollte die Metalldüsenbesitzer mal fragen, ob es bei ihnen auch so ist, dass der Düseschlitz in der mitte schmäler ist wie am Rand. Also nicht so wie es bei mir mal war (zumindest bis jetzt noch nicht so :Paniki ). Würde sagen max. ca. 2-4mm ....
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
digger
--Mitglied--
Beiträge: 242
Holzvergaser: Do 11. Feb 2016, 12:44
Bewertung: 42
Wohnort: Koberg

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21544 von digger » Mo 4. Mär 2019, 17:04

Moin,
Ne, beide Düsen sehen immer noch genau so aus wie beim einbau. Messtechnisch auch keine Unterschiede. Einzige Veränderung ist auf der Unterseite, dort haben sie leichte Spuren. Anscheinend ist meine Brennkammer doch etwas sehr warm.
Mfg
Nur Hubraum zählt

Orlan Super 60KW mit Eigenbau-Brennkammer in Sarg-form
11qm Solar
4000l Puffer
Holzgasteiler und Düsenkästen von Sven
Gussdüsen von Friedrich

und immer dreckige Finger von Ami-Motoren 8-)

Benutzeravatar
Skipper Jens
--Mitglied--
Beiträge: 511
Holzvergaser: Sa 30. Jan 2016, 11:45
Bewertung: 63
Wohnort: Nassenfels

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21546 von Skipper Jens » Mo 4. Mär 2019, 17:31

Schaut das Bild an, ein Orlan 25 mit düsenkasten aus 8mm Stahl, der schmilzt bei 1200° So ist das wenn man die Brennkammertemperatur nicht Regelt oder Kontrolliert. Da hätte man das Gebläse ein bischen drosseln können, dann hält so etwas jahre.
Grüße Jens
DüseOrlan-640x640.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jens Holzvergaser Solarbayer 25E 2k Puffer Flammtr. CO Messung
HKS Brennkammer selbst Düsen selbst Düsenauflage auch
Röhrenkollekt. 8.9 m2 Frischwasserstation

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2454
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 345
Wohnort: Leutkirch

Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21547 von Helmut » Mo 4. Mär 2019, 17:56

Skipper Jens hat geschrieben:So ist das wenn man die Brennkammertemperatur nicht Regelt oder Kontrolliert. Da hätte man das Gebläse ein bischen drosseln können, dann hält so etwas jahre.


Wenn ich die Gebläse drossle, fahre ich auf Naturzug..... Zugregler habe ich jedoch dicht gemacht, weil mit ist es noch "bescheidener".... Brennkammertemp wird schon immer überwacht. Blätter mal ein paar Seiten zurück, dann siehst du eine Düse inkl. Düsenkasten die wahrscheinlich wegen Falschluft durchgebraten ist. War aber auch nur eine Vermutung!
Brennkammertemp. ist bei mir laut Anzeige bei max. 800°. Im Schnitt bei 720°.

Ich bin immernoch der Meinung, dass der 25 Orlan einfach zu wenig Füllraum hat, um eine ordentliche Vergasung herzustellen. Egal ob untere oder obere Luftführung!

Weiter oben findest du einen Abbrand von mir und hier der von Gestern Abend.
2019-03-04 17_49_51-Home, Sweet Home.jpg


Ich würde doch mal sagen (insofern man sich auf die Überwachung verlassen kann), so schlecht ist der Abbrand jetzt wirklich nicht und eigentlich auch nicht zu Warm in der Kammer.

Interresant ist auch, wenn die BRK Temp. laut Anzeige unter 600° fällt, ist keine richtige Flamme mehr im Schauglas zu sehen. Also gehe ich mal davon aus, dass der Fühler nicht derart daneben liegt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
dvbhannes
--Mitglied--
Beiträge: 72
Holzvergaser: Di 24. Okt 2017, 21:51
Bewertung: 0
Wohnort: DE Spreewald

Re: RE: Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21561 von dvbhannes » Mi 6. Mär 2019, 08:50

Helmut hat geschrieben:
Skipper Jens hat geschrieben:So ist das wenn man die Brennkammertemperatur nicht Regelt oder Kontrolliert. Da hätte man das Gebläse ein bischen drosseln können, dann hält so etwas jahre.


Wenn ich die Gebläse drossle, fahre ich auf Naturzug..... Zugregler habe ich jedoch dicht gemacht, weil mit ist es noch "bescheidener".... Brennkammertemp wird schon immer überwacht. Blätter mal ein paar Seiten zurück, dann siehst du eine Düse inkl. Düsenkasten die wahrscheinlich wegen Falschluft durchgebraten ist. War aber auch nur eine Vermutung!
Brennkammertemp. ist bei mir laut Anzeige bei max. 800°. Im Schnitt bei 720°.

Ich bin immernoch der Meinung, dass der 25 Orlan einfach zu wenig Füllraum hat, um eine ordentliche Vergasung herzustellen..


Wäre also der 406kw immer die bessere Alternative?
Gruß Henrik

Gesendet von meinem Mi A2 Lite mit Tapatalk
;) Orlan 25 Super, Lufttrennung und FT, 3000 Liter Puffer, Buschbeck Frischwasserstation, 16qm Solarthermie mit Plattenwärmetauscher, UVR 1611, Raspberry mit FHEM

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2454
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 345
Wohnort: Leutkirch

Re: RE: Re: Orlan 25 Holzvergaser zu wenig Leistung....

Beitrag #21563 von Helmut » Mi 6. Mär 2019, 09:59

dvbhannes hat geschrieben:Wäre also der 406kw immer die bessere Alternative?


Wenn man z.B beim Orlan bleiben will..... Die Alternative wäre eine Kessel zu suchen, der einen größeren Füllraum hat. Das ist dann meistens bei der KW Zahl (um die 25) nur bei den höher preisigen Kesseln der Fall oder eben bei niederpreis Kesseln die dann an die 40KW gehen.

So meine recherche bisher und meine Meinung dazu.
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie


Zurück zu „Mein Heizungsprojekt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste