Neuer Holzvergaser 2018

Hier kann jeder sein Heizungsprojekt vorstellen.
Benutzeravatar
Fragenderin
--Mitglied--
Beiträge: 9
Holzvergaser: Do 14. Sep 2017, 08:55
Bewertung: 3
Wohnort: Harsewinkel

Re: Neuer Holzvergaser 2018

Beitrag #18618 von Fragenderin » Mo 12. Feb 2018, 22:53

Nabend rottaler

Mehr Info über deine jetzige ,, Heizsituation,, wäre sehr hilfreich.....

viewtopic.php?f=8&t=137


Hier mal mein Projekt :

https://www.holzheizer-forum.de/index.p ... /&pageNo=1


Holzheizergrüße von Herbert

Hatte : Lambda Vigas 25 mit 2000 Liter Pufferspeicher
Habe Jetzt : ETA SH 50 mit 6000 Liter Pufferspeicher

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1924
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 289
Wohnort: Leutkirch

Re: Neuer Holzvergaser 2018

Beitrag #18619 von Helmut » Di 13. Feb 2018, 07:28

Stefan hat geschrieben:
Helmut hat geschrieben:Mein Keller ist 180cm hoch und da ist es schon verdammt knapp den Orlan zu reinigen!

:?
Seit bei mir die Spiralen drin sind hab ich die noch nie raus genommen, wolltest du nicht auch die Originale wieder einbauen? Dann erledigt sich das ja einfach per Hebel.


Habe doch die Räder von Sveni drin, da funktionierts auch mit dem Reingungshebel. Trotzdem will ich an die sache ran kommen.


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1924
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 289
Wohnort: Leutkirch

Re: Neuer Holzvergaser 2018

Beitrag #18620 von Helmut » Di 13. Feb 2018, 10:41

@rottaler
da fällt mir noch ein bzgl. des neuen Holzvergasers, was für ein Schornstein ist Verbaut? Ist dieser FU (Feuchteunempfindlich), oder ist das der alte aus den 50ern. Wenns der alte ist, sind niedrige Abgastemperatur fast nicht möglich! Dann muss entweder der Schornstein saniert werden, oder evtl. gleich einen Edelstahlschornstein Außen verbauen, was dann evtl. den Platz für den Ofen verändern würde.
Also mit dem Schornsteinfeger bzgl. des neuen Ofen reden und den Schornstein ansprechen! Ganz wichtig!!! Den der hat das letzte Wort und nimmt die Anlage ab! Ansonsten besteht kein Versicherungsschutz!


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
rottaler
Starter
Beiträge: 4
Holzvergaser: Mi 3. Jan 2018, 09:24
Bewertung: 2
Wohnort: eggenfelden

Re: Neuer Holzvergaser 2018

Beitrag #18625 von rottaler » Mi 14. Feb 2018, 18:54

Hallo,
der Schornstein wurde 1998 neu gemacht, Ziegel, glasiertes Schamotterohr Durchmesser 160 mm mit Dämmung. Mein Heizraum hat eine Höhe von 205 cm.
Wegen der füllraumbreite „HKruse“, die Fröling Kessel haben ähnliche breiten und funktionieren doch sehr gut.
Es eilt mir nicht mit dem neuen Holzvergaser, bis August lasse ich mir Zeit, werde mich in aller Ruhe umschauen und dann entscheiden.
Gruß




Zurück zu „Mein Heizungsprojekt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast