Heizungssteuerung

Benutzeravatar
eurohans
--Mitglied--
Beiträge: 6
Holzvergaser: Mo 9. Okt 2017, 17:03
Bewertung: 0
Wohnort: essen

Heizungssteuerung

Beitrag #16392 von eurohans » Mo 9. Okt 2017, 17:14

Hallo
habe da mal eine allgemeine Frage zu meine Gas Terme ( eigenes Haus )

Meine Heizung laüft über einen Termostat im Wohnzimmer, heist wenn Wohnzimmer warm genug ist und der Thermostat abschaltet sind alle anderen Zimmer kalt.

Wie oder was muss umgebaut werden wenn der Thermostat entfernt wird und ich jeden Heizkörper über einen Heizkörper Thermostat steuern möchte

MFG Thomas



Benutzeravatar
Reiner.E
--Mitglied--
Beiträge: 172
Holzvergaser: Di 2. Feb 2016, 19:23
Bewertung: 22
Wohnort: Göggingen

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16394 von Reiner.E » Mo 9. Okt 2017, 17:55

Hallo Thomas,

ich weis ja nicht welche Regelung dort verbaut und welche Möglichkeiten da gegeben sind aber das einfachste wäre wenn man in der Reglung das Thermostat deaktivieren kann so das diese einfach nur AT regelt.

Sonnige Grüße Reiner


ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit der UVR16x2
3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTX2 und CMI
DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

Benutzeravatar
eurohans
--Mitglied--
Beiträge: 6
Holzvergaser: Mo 9. Okt 2017, 17:03
Bewertung: 0
Wohnort: essen

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16395 von eurohans » Mo 9. Okt 2017, 19:17

Hi Reiner
genau das Thermostat möchte ich entfernen aber wie weis die Heizung wann sie anspringen muss wenn ich sie nur über Heizungsthermostate steuere ?



Benutzeravatar
Reiner.E
--Mitglied--
Beiträge: 172
Holzvergaser: Di 2. Feb 2016, 19:23
Bewertung: 22
Wohnort: Göggingen

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16396 von Reiner.E » Mo 9. Okt 2017, 19:24

Hallo Thomas,

normalerweise ist wenn kein Raumthermostat verbaut ist eine einfache Regelung nach AT für die VL-Temperatur nach eingestellter Heizkurve und wenn die VL-Temperatur unterschritten wird schaltet sich die Heizung ein und hat wahrscheinlich eine feste eingestellte Hysterese wann dann wider abgeschaltet wird.

Sonnige Grüße Reiner


ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit der UVR16x2
3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTX2 und CMI
DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

Benutzeravatar
eurohans
--Mitglied--
Beiträge: 6
Holzvergaser: Mo 9. Okt 2017, 17:03
Bewertung: 0
Wohnort: essen

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16397 von eurohans » Mo 9. Okt 2017, 19:58

Juhu Reiner
also wenn ich es richtig verstehe, brauche ich einen Aussenfühler.
Die Heizung wird dann sobald die Aussentenperatur kleine ist als die VL Temp immer anspringen auch wenn alle thermostate off sind und immer auf VL Temp gehen . Ist die VL Temp. erreicht und die Ventile der heizkörper sind auf springt die Heizung immer an wenn die VL T. runter geht ?

MFG Thomas



Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1772
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 281
Wohnort: Leutkirch

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16399 von Helmut » Mo 9. Okt 2017, 20:28

Hallo,
Das hat jetzt eigentlich ersteinmal nichts mit dem AT fühler zu tun. Wenn kein AT fühler vorhanden ist, musste man den Heizkreis ja sicherlich bisher manuell einschalten nehme ich mal an. Kann ja schlecht sein dass dies der Thermostat im Wohnzimmer übernommen hat. Geregelt wird ja sicherlich an jedem Heizkörper selbst.


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
eurohans
--Mitglied--
Beiträge: 6
Holzvergaser: Mo 9. Okt 2017, 17:03
Bewertung: 0
Wohnort: essen

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16401 von eurohans » Mo 9. Okt 2017, 20:49

Moin Helmut

im Wohnzimmer regelt nur der eine Wandthermostat :

MFG



Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1772
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 281
Wohnort: Leutkirch

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16403 von Helmut » Mo 9. Okt 2017, 21:03

eurohans hat geschrieben:Moin Helmut

im Wohnzimmer regelt nur der eine Wandthermostat :

MFG



Schon verstanden. Und wenn das Wohnzimmer Warm genug ist, oder Nachts, wird der Heizkreis abgeschalten. Trotzdem müssen ja die Heizkörper (zumindest in den anderen Räumen) Ventile zum einstellen haben. Das wird ja nicht durchgehend alles über den einen Tehrmostat im Wozi geregelt.
Evtl. gibt es ja auch diverse Einstellungen bei Heizungsregelung. Nur schwierig für uns, wenn man nicht weiß was für eine :mrgreen:


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2117
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 495
Wohnort: Ostelsheim

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16417 von Stefan » Mo 9. Okt 2017, 23:02

Hallo Thomas,
wurde schon angedeutet, um dir helfen zu können müssen wir wissen was bei dir verbaut ist. Thermen gibt es viele und noch mehr Regelungen dazu.

Erst wenn wir wissen was vorhanden ist können nach Lösungen für dein Problem suchen.
Ein gutes Foto vom Typenschild wäre schon mal was...


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 547
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 90
Wohnort: Herten

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16452 von Mathias » Mi 11. Okt 2017, 15:47

Ich hab das ähnliche problem am Campingplatz und löse das in dem ich im "Wohnzimmer" die Heizkörper etwas niedriger einstelle als den Rest.

Außerdem lasse ich die meisten Türen auf, damit sich die Wärme besser verteilen kann.

Mehr Raumthermostate werden dazu führen dass alles warm ist, aber manche Räume viel zu warm.

Dann gibt es noch die Möglichkeit, jeden Raum individuell zu regeln, aber der Aufwand was Arbeit und das finanzielle betrifft lohnt meiner Meinung nicht.


Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie geplant
Rücklaufanhebung + Heizkreis via Arduino geregelt.

Benutzeravatar
eurohans
--Mitglied--
Beiträge: 6
Holzvergaser: Mo 9. Okt 2017, 17:03
Bewertung: 0
Wohnort: essen

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16454 von eurohans » Mi 11. Okt 2017, 16:38

Hallo Stefan
anbei die Bilder der Heizung + Pumpe .
Frage kann ich das Wohnzimmerthermostat einfach abklemmen und mit den Ventilen an den Heizkörpern regeln ?
20171011_113545.jpg
20171011_113659.jpg
20171011_113604.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
Spaltmaxe
--Mitglied--
Beiträge: 377
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:04
Bewertung: 97
Wohnort: Freiamt

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16455 von Spaltmaxe » Mi 11. Okt 2017, 16:51

Stell Bilder vom Gaskessel und dessen Steuerung ein . Dann noch das Wohnzimmerthermostat.
Die Bilder der Pumpe bringt nichts. :|
Was für ein Gaskessel ist es denn?


Gruß Jürgen


Holzheizer ;) Chipsheizer
Gilles Hackgutkessel 3000l PUFFER
500L Warmwasserb.

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2117
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 495
Wohnort: Ostelsheim

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16456 von Stefan » Mi 11. Okt 2017, 17:31

Passt schon mal fürs erste,
ist ne Junkers ZSN, da ist die Heatronic von Bosch verbaut.
Die hat auch nen Fühlereingang für nen Außenfühler und eine einstellbare Hysterese.

Das einfachste wäre natürlich in der Serviceebene unter 2.2 die Pumpenschaltart auf 1 zu setzen. Ist eigentlich nicht erlaubt aber meines Wissens in der Regelung nicht gesperrt. Dann läuft die Pumpe durch.

Würde dringend empfehlen einen Außenfühler zu installieren und dann die Pumpenschaltart von 2 auf 3 zu ändern, dann sollte es wie gewünscht funktionieren.


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
eurohans
--Mitglied--
Beiträge: 6
Holzvergaser: Mo 9. Okt 2017, 17:03
Bewertung: 0
Wohnort: essen

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16457 von eurohans » Mi 11. Okt 2017, 17:41

Juhu Stefan

Serviceebene unter 2.2 die Pumpenschaltart auf 1 wo ist das ?
Und läuft die Pumpe dann immer oder merkt sie sich wenn Gegendruck da ist ( alle Heizkörperventile geschlossen ) nicht zu laufen .
Oder wird die Pumpe nur vom Aussenfühler gesteuert ?

MFG Tom



Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2117
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 495
Wohnort: Ostelsheim

Re: Heizungssteuerung

Beitrag #16458 von Stefan » Mi 11. Okt 2017, 19:16

Falls du kein Handbuch hast findest du hier eins, da auf Seite 10.

Die Pumpe merkt nix, und läuft auf Pumpenschaltart 3 wenn es draußen kalt ist, auf 1 immer. :hammerle

Der Außenfühler würde dir eben auch die Vorlauftemperatur an die Außentemperaturen anpassen, das kann einiges an Gas sparen.
Die Pumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe zu tauschen spart wiederum einiges an Strom, meine ganz klare Empfehlung wären Außenfühler und HE- Pumpe, sollte nicht länger als 3 Jahre dauern bis sich das amortisiert hat, wenn du es selber machst deutlich früher...

Edit
Schau mal nach ob der Eingang für den Außenfühler belegt ist, wenn du Glück hast ist schon einer montiert.
/Edit


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.


Zurück zu „alles was nicht woanders passt :-)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast