Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Benutzeravatar
Franz
Globaler Moderator
Beiträge: 309
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:59
Bewertung: 89

Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12428 von Franz » Sa 7. Jan 2017, 08:14

Hallo Ihr alle !

Nachdem es jetzt doch endlich winterliche Temperaturen hat, kann ich > -20 Grad Anbieten

Lt. Außentemperatursensor der UVR wurde heute um 06:50 die - 20° C Marke geknackt . Ein weiterer Thermometer welcher freistehend angebracht ist sagt sogar -21,6° C mindestT
Außentemperatur 07.01.2017.JPG


Ich bin mal gespannt was Ihr da so im Angebot habt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Gruß
Franz

heizt mit: Fröling FHG 30, ohne Lamda mit 170 Liter Füllraum, 1500 + 1000 Liter Puffer;
Aufgaben der UVR1611: Rücklaufanhebung, Restwärmenutzung, 2 Heizkreise, Abgastemperatur sowie BRT Messung,
Kessel-Primär nach Abgastemperatur, Sekundär nach BrennraumT

Benutzeravatar
Mozarella
--Mitglied--
Beiträge: 295
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 19:24
Bewertung: 49
Wohnort: Österreich

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12429 von Mozarella » Sa 7. Jan 2017, 09:09

Hallo Franz
Damit kann ich leider nicht mitziehen.
Bei uns im westlichen NÖ "NUR" -11°.
LG Horst!


Holzvergaser Vigas 25 T,Lufttrennung.
Vollmar fs
12-Loch-Guss-Düse von friedrich
Holzgasverteiler von sven.
Oventrop RTA 180

Benutzeravatar
iriswolfgang
--Mitglied--
Beiträge: 155
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:43
Bewertung: 33
Wohnort: Bad Ditzenbach

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12430 von iriswolfgang » Sa 7. Jan 2017, 09:56

Hallo Franz,
da kann ich auch nicht mithalten. Von Donnerstag Nacht auf Freitag -16,5 Grad und von Freitag auf Samstag -11,5 Grad. Gemessen am Fuß der Alb in Bad Ditzenbach. Kam mir aber auch kaaaaalt genug vor. :o :o :o


MfG Wolfgang
Vigas 40 LC, mit Brennraumfühler, großer Brennkammer, Turbos und Holzgasverteiler (Sven), Metalldüse (Friedrich).

Benutzeravatar
René
--Mitglied--
Beiträge: 723
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 136

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12431 von René » Sa 7. Jan 2017, 10:27

-12,7 um 5.00 Uhr. Hab jetzt die Abgastemperatur am Kessel auf 150°C gestellt um mehr Leistung raus zu holen. Das Haus ist noch warm und die Puffer bekomm ich grad nicht ganz voll. Bei 77 °C Vorlauf und 65°C Rücklauf und 2400 Liter Puffer auch kaum möglich. Da muss der Kessel fast schon durch rennen.


Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1110
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 200
Wohnort: Leutkirch

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12432 von Helmut » Sa 7. Jan 2017, 10:38

Hallo,
bei uns vor der Haustüre hats nur -11°. Reicht aber aus.

K800_IMG_1177.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Spaltmaxe
--Mitglied--
Beiträge: 240
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:04
Bewertung: 57
Wohnort: Freiamt

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12433 von Spaltmaxe » Sa 7. Jan 2017, 10:40

Bei uns nur so -10°C .
alles im normalbereich.
Heizung tut was sie soll. :Magi: :)


Gruß Jürgen


Holzheizer :oops: Chipsheizer
Gilles Hackgutkessel 3000l PUFFER
500L Warmwasserb.

Benutzeravatar
digger
Alter Hase
Beiträge: 152
Holzvergaser: Do 11. Feb 2016, 12:44
Bewertung: 22
Wohnort: Koberg

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12434 von digger » Sa 7. Jan 2017, 10:45

Moin,
wir hatten vorgestern Nacht -14 Grad.
mfg


Nur Hubraum zählt

Orlan Super 60KW mit Eigenbau-Brennkammer in Sarg-form
11qm Solar
4000l Puffer
Holzgasteiler von Sven

und immer dreckige Finger von Ami-Motoren 8-)

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 752
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 110
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12439 von jostmario » Sa 7. Jan 2017, 13:21

Hallo,

Hier in Rottweil im Schwarzwald ebenfalls -21 grad.
Heizungs Vorlauf ging von ca. 45 grad auf 62 hoch.
Merkt man schon am HV hab auch meine last die Puffer jetzt voll zu bekommen.

Gruß Josty


Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Spaltmaxe
--Mitglied--
Beiträge: 240
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:04
Bewertung: 57
Wohnort: Freiamt

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12440 von Spaltmaxe » Sa 7. Jan 2017, 13:38

So ist es wenn die Heizlast wirklich benötigt wird , die man rechnerisch Annimmt und nur alle paar Jahre auch gebraucht wird.
was würde man tun bei länger anhaltenden Perioden der Kälte?
Da kann nur genug Vorrat an Brennstoff und Entusiasmuß helfen.
Möchte keinem zu nahe Treten , aber ich möchte nicht mehr zur Stückholzheizung zurück.!!

Zumal die Zeit , die ich nun frei habe (Holz schlagen,klein machen, ins Lager schaffen, in den Keller schaffen , Heizen, etc. die Investitionskosten
für eine automatische Holzheizung relativieren.


Gruß Jürgen


Holzheizer :oops: Chipsheizer
Gilles Hackgutkessel 3000l PUFFER
500L Warmwasserb.

Benutzeravatar
René
--Mitglied--
Beiträge: 723
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 136

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12442 von René » Sa 7. Jan 2017, 14:12

Jürgen, da muss ich dir voll und ganz zustimmen, bei dir stimmt ja alles drum rum. Mit mehr Wärmebedarf würde sich bei mir auch ein BHKW lohnen. Aber das macht dann wieder Lärm im Haus und braucht auch Pflege.

Mal schauen was die Zeit noch so mit sich bringt. Ich bin jedes Jahr wieder froh, wenn die Heizerei ein Ende nimmt.


Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Spaltmaxe
--Mitglied--
Beiträge: 240
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:04
Bewertung: 57
Wohnort: Freiamt

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12444 von Spaltmaxe » Sa 7. Jan 2017, 14:23

Hallo Rene

Ich möchte die Zeit mit dem Unicall, den ihr nicht kennt und immerhin 20 Jahre dauerte, nicht missen .
Dazu Erfahrungsschatz mit dem Orlan und dem Forum .
Da wundert sich selbst mein Schornsteinfegermeister nicht mehr, wenn nun beim Gilles "hack" ein Brennraumfühler zw. 754und898anzeigt.
Selbst die können noch was von einem Endkunden lernen.

Und für die unverbesserlichen heisst das , ihr müsst noch älter werden um es zu kapieren :Brett :Brett :Cheffe :Stinki:


Gruß Jürgen


Holzheizer :oops: Chipsheizer
Gilles Hackgutkessel 3000l PUFFER
500L Warmwasserb.

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1110
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 200
Wohnort: Leutkirch

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12446 von Helmut » Sa 7. Jan 2017, 14:31

Spaltmaxe hat geschrieben:...........Möchte keinem zu nahe Treten , aber ich möchte nicht mehr zur Stückholzheizung zurück.!!....


Wenn ich genügend Platz hätte wäre eine Hackschnitzelanlage für mich schon auch eine Alternative. Aber nur dann, wenn ich die Hackschnitzel selbst herstellen könnte.

Leider habe ich keine Wasserrechte, ansonsten hätte ich hier ganz andere Altenativen.....


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Spaltmaxe
--Mitglied--
Beiträge: 240
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:04
Bewertung: 57
Wohnort: Freiamt

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12448 von Spaltmaxe » Sa 7. Jan 2017, 14:48

Hallo Helmut

Wasserkraft ist in jedem Fall zu erwähnen.

Deine möglichkeiten sind leider nicht allzu groß.
Schätze mal wegen Wasserschutzgebiet.

Aber: Landschaftlich gesehen "da wo du wohnst"

Macht eine große Holzheizung Gemeinschaftlich.

Damit wäre euer Weiler kompltt versorgt.

Kostentechnisch auch fr jeden zufriedenstellend


Gruß Jürgen


Holzheizer :oops: Chipsheizer
Gilles Hackgutkessel 3000l PUFFER
500L Warmwasserb.

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1110
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 200
Wohnort: Leutkirch

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12449 von Helmut » Sa 7. Jan 2017, 15:26

Wenn das so einfach wäre. Die Säge gehört leider nicht mehr unseren Nachbarn. Und mit den Besitzern der Säge (Die wo 3 Orte weiter wohnen) mache ich keine Geschäfte. Habs zwei drei mal probiert. Man Wohnt ja schließlich neben der Säge....... Bei denen ist Geld sehr wichtig! ;)


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Ralf
Administrator
Beiträge: 238
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:23
Bewertung: 44
Wohnort: Straubenhardt

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12456 von Ralf » Sa 7. Jan 2017, 18:53

Dagegen ist es bei uns ja richtig warm. Habe gerade mal im Log geschaut. Die tiefste Temperatur war heute Nacht um 1:30 Uhr mit -7.5°C am Außenfühler des Raspi.
Diese tiefen Temperaturen haben mich auch motiviert, endlich mal den 60er Kessel in Angriff zu nehmen. Mit dem kleinen Kessel, war es mir einfach zu viel heizerei. Im Moment macht der Öler warm.
Eine Hackschnitzelanlage wäre natürlich Klasse, nur fehlt auch mir ein Silo. Allerdings soll es ja Goldgräber geben, die ihren 60er Orlan mit Hackschnitzel füttern. Vielleicht ist das auch eine Alternative, falls ich mal eine günstige Quelle in der Nähe für Hackschnitzel finde.

VG
Ralf


Orlan 60kW Holzvergaser, 2000l Puffer, Flammtronik
In Wartestellung: +2000l Puffer

Benutzeravatar
Bahnhof
--Mitglied--
Beiträge: 392
Holzvergaser: Do 11. Feb 2016, 10:08
Bewertung: 41
Wohnort: Rüstungen
Kontaktdaten:

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12457 von Bahnhof » Sa 7. Jan 2017, 19:00

Bei uns zwar nur einmal knapp -13 und -11, aber eben mit Wind...das saugt uns bei dem nicht gedämmten 2 Obgerschossen alles aus der Hütte, so dass ich jetzt die 76 Stunde im Dauerbetrieb geknackt habe.
Aber wenn fast 2/3 der Bude gedämmt wären, wäre mehr für die Puffer da. So hat der zweite seit 2 Tagen kein Wasser gesehen, welches wärmer als 28 Grad war :Klatsch
Solar hat gestern ordentlich gebrummt, aber heute halt absolut nix.....
Theoretisch könnt ich auch bei offenen Fenstern heizen. Wäre das Gleiche....


Grüße Christoph
Holzvergaser
ThermoFlux PID Logic 30 Lambda; Inbetriebnahme 19.01.2016 mit 2000l Puffer. Frischwasserstation Oventrop XZ30, 350qm beheizte Fläche.
seit Juni 12qm Solarthermie +1000l Solarpuffer (ext. Wärmetauscher)

Benutzeravatar
ice77
Bereichsmoderator
Beiträge: 324
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 23:21
Bewertung: 39

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12472 von ice77 » Sa 7. Jan 2017, 23:34

Also mein Kessel zeigt mir etwas zu hohe Aussentemperaturen an, war aber auch knapp 2 stellig. Muss morgen mal die Statistiken der Solaranalge durchschauen. Da dürften es sicherlich -15 gewesen sein. Hab eh das Gefühl, dass die Flachkollis die Wärme so gut an die Atmosphäre abgeben, gepaart mit Wind (der an der Stelle reichlich weht) die Temperatur unter Umgebungstemperatur fällt.

Gestern ist auch bei mir kurz die Solarpumpe angesprungen... aber von richtiger Arbeit war das noch weit entfernt. Da ist mein Platz einfach zu schattig für den tiefen Sonnenstand. Kann denn bei einem von euch wirklich von "SOLAR HEIZEN" die Rede sein oder ist es eher eine Wunschvorstellung, im Winter wirklich für Heizzwecke verwertbare Energie zu ernten. Also meine Solarpumpe ist in den letzten 9 Wochen grob 13h gelaufen. Mit der Energie kann ich mir ne Tasse Tee warm machen... mehr net :Stinki: .

Aktuell heiz ich eine Vergaserfüllung am Tag durch (220l Eiche und/oder Robinie) und ich komme über die 24h. Lasse den Vergaser mit 30KW vor sich hin tuckern, damit genug Wärme im Heizkreis verschwindet. Halte die Puffer wenn es geht etwas voller, damit wenn was wäre... die nicht gleich auskühlt.

Aber kalt ist es schon und es verschwindet viel Energie. Heute waren im unbewohnten 1.OG die Fenster flächig gefroren. Sind 2x Einzelglas und zwischendrin hatte sich wohl Kondensat geformt und das ist jetzt vollflächig gefroren. Da sieht man... es wird mehr als Zeit für neue Fenster... :hammerle


HDG Teuro - mein (hoffentlich) treuer Begleiter

Gruß ice77

Benutzeravatar
hannibal
--Mitglied--
Beiträge: 309
Holzvergaser: Fr 19. Feb 2016, 19:40
Bewertung: 78
Wohnort: Rastatt

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12478 von hannibal » So 8. Jan 2017, 09:18

"...oder ist es eher eine Wunschvorstellung, im Winter wirklich für Heizzwecke verwertbare Energie zu ernten..."

500 Liter im speicher habe ich schon füllen können im winter mit solar. mehr geht nicht, wegen der kurzen sonnenscheindauer.

piss Tann



Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 1556
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 374
Wohnort: Ostelsheim

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12480 von Stefan » So 8. Jan 2017, 10:17

Jep,
wenn die Kollektoren nicht zu flach liegen kann man gelegentlich schon was "ernten", ich hebe damit den Rücklauf etwas an, das geht auf niedrigem Temperaturniveau:
Solar_RL_Anhebung.JPG


Alternativ müssten sonst 3 Scheite mehr verfeuert werden, :shock: also wirklich nennenswerte Erträge hab ich auch nicht.
Wenns nicht so viel Aufwand wäre würde ich die Aufständerung etwas flacher machen weil für 8 Personen die steilen 10qm im Sommer doch manchmal etwas knapp sind.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
René
--Mitglied--
Beiträge: 723
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 136

Re: Winter 2016/2017 Kaaaaaaaaaaalt

Beitrag #12481 von René » So 8. Jan 2017, 10:34

Eisblumen hatten wir dies Jahr auch im oberen Stock. Da sind auch noch 55 Jahre alte Fenster eingebaut. Das gleiche an der Haustüre, da ziehts auch schön durch. Die empfohlenen Luftwechselmengen bekommen wir da schon durch. :mrgreen:


Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:


Zurück zu „alles was nicht woanders passt :-)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast