Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Benutzeravatar
Mozarella
--Mitglied--
Beiträge: 341
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 19:24
Bewertung: 65
Wohnort: Österreich

Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21642 von Mozarella » So 17. Mär 2019, 19:45

Hallo
Da zu Beginn der Heizperiode ein Energie-Messgerät eingebaut wurde,kann ich mit Beendigung dieser Heiz-Periode folgendes schreiben.
Gemessen wurde alles was mit der Heizung zu tun hat.
Das heißt:
2 Energiesparpumpen von Wilo,1x Heizkreis,1xBoilerladepumpe.
1x Saugturbine vom Pellet-Tank.1x Förderschnecke im Gewebe-Silo.
1x Mischer-Motor.
Glühstab,Wärmetauscher -Reinigung Entaschungs-Schnecke.Steuerungselektronik,Saugzug-Gebläse.
Das ganze wurde von 10.Okt.2018 bis 17.03 2019 gemessen.
In EUR :22.14,
Bei einem Strom-Preis von 0,16 pro KW/h.inkl.aller Steuern und allem was dazu verrechnet wird.
Habe leider keinen vergleich zum HV.Hab ich nie gemessen.
Bin Überrascht über den doch geringen Strom-Verbrauch. :D
Von mir geschätzter Pellet-Verbrauch:ca.3.5 T.Genaueres wird erst die Neu-Befüllung des silos ergeben.
LG Horst!!!
Pellet-Kessel ÖKOFAN-Compakt 12 KW.
Dimplex Wärmepumpe.

Benutzeravatar
pgruber
--Mitglied--
Beiträge: 26
Holzvergaser: Mi 13. Feb 2019, 13:27
Bewertung: 3
Wohnort: Münsingen

Re: Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21651 von pgruber » Mo 18. Mär 2019, 10:48

Hallo Horst,

Ihr zahlt nur 16 Cent pro kWh in Österreich?
Müsst Ihr denn keine blödsinnigen Subventionen und Umlagen bezahlen?

Grüße,
Patrick

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2796
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 664
Wohnort: Ostelsheim

Re: Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21655 von Stefan » Mo 18. Mär 2019, 19:51

Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, 2 PV Anlagen zusammen 107 kwp, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
pgruber
--Mitglied--
Beiträge: 26
Holzvergaser: Mi 13. Feb 2019, 13:27
Bewertung: 3
Wohnort: Münsingen

Re: Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21660 von pgruber » Di 19. Mär 2019, 11:09

Ich sage trotzdem die Grünen sind schuld ;-)

Benutzeravatar
Gust
Bereichsmoderator
Beiträge: 594
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 13:27
Bewertung: 178

Re: Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21663 von Gust » Di 19. Mär 2019, 11:31

22,14€ / 0,16€/kWh = ca. 138 kWh; überraschend wenig für Glühzünder etc...
Mein Jahres- Stromverbrauch für die Heizungsanlage incl. thermischer Solaranlage (2 Pumpenkreise mit alten, ungeregelten Pumpen) lag in der letzten Heizperiode bei ca. 500 kWh.

Gruß Gust
Atmos 30GSE frisiert, Insel-BHKW 1kW(el)+2kW(th), GB162, Solar und PV, etc...

Benutzeravatar
Schradt
--Mitglied--
Beiträge: 310
Holzvergaser: Fr 26. Feb 2016, 19:11
Bewertung: 79
Wohnort: Monschau

Re: Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21675 von Schradt » Mi 20. Mär 2019, 21:40

Durch die neue Pumpe in der Rücklaufanhebung/Pufferbeladung spare ich nun vermutlich jährlich 15,- € und die "alte" Pumpe war auch schon ne Energiespar-Variante :shock:

Der Stromzähler für den Heizraum (Heizung, Frischwasserstation, Licht und Staubsauger) zeigt hier etwa 940kWh pro Jahr.
Grüße
Frank

-----------------------------
HDG Euro v3 50kW, Bj 2014, 5x825l = 4125l Puffer, Frischwasserstation, Viessmann Vitola 200 40kW, Bj 2006

Benutzeravatar
Mozarella
--Mitglied--
Beiträge: 341
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 19:24
Bewertung: 65
Wohnort: Österreich

Re: Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21680 von Mozarella » Do 21. Mär 2019, 09:12

Was auch noch dazukommt,zu den Sromkosten:
Der Pellet-Kessel ist schon ausgeschaltet.
Jetzt wird die Luft- Wärme-Pumpe in Betrieb genommen.Ebenfalls neu.(Dimplex)Nur für WW.
Diese Stromkosten müssen dann noch dazugezählt werden. :oops:
Da kann ich noch überhaupt nichts sagen.Der größte Strom-Fresser ist und bleibt der Gefrier-Schrank.
Horst!
Pellet-Kessel ÖKOFAN-Compakt 12 KW.
Dimplex Wärmepumpe.

Benutzeravatar
Gust
Bereichsmoderator
Beiträge: 594
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 13:27
Bewertung: 178

Re: Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21681 von Gust » Do 21. Mär 2019, 09:40

Mozarella hat geschrieben:Was auch noch dazukommt,zu den Sromkosten:
Der Pellet-Kessel ist schon ausgeschaltet.
Jetzt wird die Luft- Wärme-Pumpe in Betrieb genommen.Ebenfalls neu.(Dimplex)Nur für WW.
Diese Stromkosten müssen dann noch dazugezählt werden. :oops:
Da kann ich noch überhaupt nichts sagen.Der größte Strom-Fresser ist und bleibt der Gefrier-Schrank.
Horst!


Äh wie, dein Kessel ist bereits ausgeschaltet?
Ist es denn bei euch schon so warm oder heizt du dein Haus in dieser Zeit mit einem Kaminofen o.ä.?
Die Dimplex scheint eine langlebige und sparsame BWWP zu sein.
Nicht umsonst beziehen Buderus und Weishaupt ihre hochpreisigen BWWP von Dimplex...

Die Verluste von meinem relativ alten Gefrierschrank habe ich durch angeklebte Styroporplatten deutlich reduzieren können.

Gruß Gust
Atmos 30GSE frisiert, Insel-BHKW 1kW(el)+2kW(th), GB162, Solar und PV, etc...

Benutzeravatar
Mozarella
--Mitglied--
Beiträge: 341
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 19:24
Bewertung: 65
Wohnort: Österreich

Re: Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21739 von Mozarella » Mi 3. Apr 2019, 11:14

Als Nachtrag:
Heute den Silo mit Pellets befüllen lassen:
3240 KG.
Preis mit Abfüll-Pauschale :850,00EUR.
Dazu die Stromkosten.
Gesamt Preis für die Heizperiode:872,40.
Da kann ich mit lachendem Gesicht den nächsten Winter entgegensehen.
Keine Arbeit mehr,außer 2x den Aschebehälter ausgeleert.
Hat sich auf jeden Fall für mich rentiert.Abgesehen von den doch relativ hohen Anschaffungskosten für die neue Anlage.
LG aus Österreich
Horst!
Pellet-Kessel ÖKOFAN-Compakt 12 KW.
Dimplex Wärmepumpe.

Benutzeravatar
Mozarella
--Mitglied--
Beiträge: 341
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 19:24
Bewertung: 65
Wohnort: Österreich

Re: Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21740 von Mozarella » Mi 3. Apr 2019, 18:11

Da muss ich noch was Richtig stellen.
Die Pellet kosten 729,00EUR.
+Abfüllpauschale von 40,ooEUR.
Leider kann man nach gewisser Zeit nicht mehr ausbessern.
LG Horst!
Pellet-Kessel ÖKOFAN-Compakt 12 KW.
Dimplex Wärmepumpe.

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1319
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 203
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21742 von 02pete » Mi 3. Apr 2019, 21:43

Hallo Horst,
Deine Heizkosten und den Aufwand mit dem Heizen kann man als Schäppchen bezeichnen. Welchem Heizwert in Fichte entsprechen die 3.240 kg Pellets in etwa?
So verlockend Deine Heizung für mich auch klingt, aber wo kriege ein altes Scheunentor, mehrere hundert Meter alte Dachlatten oder einen ausgemusterten Schrank unter?
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Gust
Bereichsmoderator
Beiträge: 594
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 13:27
Bewertung: 178

Re: Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21743 von Gust » Mi 3. Apr 2019, 22:10

02pete hat geschrieben:Welchem Heizwert in Fichte entsprechen die 3.240 kg Pellets in etwa?

ca. 10 RM (Ster)

Gruß Gust
Atmos 30GSE frisiert, Insel-BHKW 1kW(el)+2kW(th), GB162, Solar und PV, etc...

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 707
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 118
Wohnort: Herten

Re: Strom-Kosten für die Heizung 2018/19

Beitrag #21746 von Mathias » Fr 5. Apr 2019, 16:02

Hm, du hast da was ganz entscheidendes vergessen mit einzuberechnen und das wird, nach allem was man so mitbekommt, noch deutlich höher ausfallen als deine 700-800€!











VERGNÜGUNGSSTEUER! :twisted:
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie geplant
Rücklaufanhebung + Heizkreis via Arduino geregelt.


Zurück zu „alles was nicht woanders passt :-)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast