Holzwetter

Zeigt uns wie Männer Holz machen.

Moderatoren: René, woodcracker

Benutzeravatar
Spaltmaxe
--Mitglied--
Beiträge: 451
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:04
Bewertung: 122
Wohnort: Freiamt

Re: Holzwetter

Beitrag #18688 von Spaltmaxe » Mo 26. Feb 2018, 13:47

:Magi: Jute statt Plastik :MAGGIS:
:mrgreen:

Und dann noch Silikon. Das ist "normal" Dicht. :Brett
Sonst kostet das Alimente


Gruß Jürgen


Holzheizer ;) Chipsheizer
Gilles Hackgutkessel 3000l PUFFER
500L Warmwasserb.

Benutzeravatar
Gust
Bereichsmoderator
Beiträge: 535
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 13:27
Bewertung: 146

Re: Holzwetter

Beitrag #18690 von Gust » Mo 26. Feb 2018, 16:08

Kartoffelsäcke hätte ich noch etliche aus der Zeit, als wir noch Landwirtschaft hatten (vor ca. 50 Jahren).
Die scheinen damals schon ein Erbstück gewesen zu sein, also schon fast eine Antiquität (und zum Verheizen zu staubig... :Paniki )
Also teste ich mal die Raschelsäcke; sind ja nicht so teuer.

Gruß Gust


Atmos 30GSE frisiert, Insel-BHKW 1kW(el)+2kW(th), GB162, Solar und PV, etc...

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2344
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 553
Wohnort: Ostelsheim

Re: Holzwetter

Beitrag #18693 von Stefan » Mo 26. Feb 2018, 17:15

Das Holz für Vadders Kaminofen trockne ich auch in diesen Säcken,
also alles was keine 50 cm hergibt aber zu schade zum wieder in den Wald fahren ist:
RaschelsackHolz.jpg

Über den Sommer sind die kleinen Stücke in den Säcken nach 6 Wochen knochentrocken, liegen aber auch frei im Wind und trotzdem regengeschützt auf der Südseite.

Spaltmaxe hat geschrieben:Und dann noch Silikon. Das ist "normal" Dicht. :Brett
Sonst kostet das Alimente


Alle Achtung, :o so ein silikonisierter Kartoffelsack würde bei mir rutschen. Hab mich immer an Konfektionsware gehalten. :oops:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
Spaltmaxe
--Mitglied--
Beiträge: 451
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:04
Bewertung: 122
Wohnort: Freiamt

Re: Holzwetter

Beitrag #18695 von Spaltmaxe » Mo 26. Feb 2018, 17:23

Alle Achtung, :o so ein silikonisierter Kartoffelsack würde bei mir rutschen. Hab mich immer an Konfektionsware gehalten. :oops:
:mrgreen: :Brenn :?: :o


Gruß Jürgen


Holzheizer ;) Chipsheizer
Gilles Hackgutkessel 3000l PUFFER
500L Warmwasserb.

Benutzeravatar
Gust
Bereichsmoderator
Beiträge: 535
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 13:27
Bewertung: 146

Re: Holzwetter

Beitrag #18697 von Gust » Mo 26. Feb 2018, 18:45

So lange man dafür keinen "Absackaufsatz mit Blasregelung" benötigt, ist alles gut...

Gruß Gust


Atmos 30GSE frisiert, Insel-BHKW 1kW(el)+2kW(th), GB162, Solar und PV, etc...

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2014
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 298
Wohnort: Leutkirch

Re: Holzwetter

Beitrag #18699 von Helmut » Mo 26. Feb 2018, 20:23



mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1169
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 177
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Holzwetter

Beitrag #18703 von 02pete » Mo 26. Feb 2018, 21:45

Hi Gust,
wenn schon, dann der Einfachheit halber ein Standgebläse, passt fast immer, meist keine Justierung erforderlich :D


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2344
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 553
Wohnort: Ostelsheim

Re: Holzwetter

Beitrag #18704 von Stefan » Mo 26. Feb 2018, 22:07

Wie erkläre ich das jetzt meiner Regierung? :?
Die liest mit :Paniki und fragt mich um was es hier geht. :hammerle


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1169
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 177
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Holzwetter

Beitrag #18705 von 02pete » Mo 26. Feb 2018, 22:21

Hi Stefan,
1. Ist HV Betrieb reines Männerspielzeug, so sieht es inzwischen meine liebe Frau
2. Sind Standgebläse im Gegensatz zu stationären Gebläsen universell einsetzbar, meist vor das zu behandelnde Objekt stellen und dem Objekt
überschüssige Feuchtigkeit entziehen. Nützliche Features: automatisiertes Ein - und Ausschalten in Abhägigkeit des Feuchtegrades des zu
behandelndens Objektes.
Noch Fragen/Unklarheiten?


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1131
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 196

Re: Holzwetter

Beitrag #18706 von René » Mo 26. Feb 2018, 22:22

hmmm, Kopfkino.... :mrgreen:


Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1131
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 196

Re: Holzwetter

Beitrag #18707 von René » Mo 26. Feb 2018, 22:23

und Peter, egal was du jetzt schreibst, es machts nicht besser... :mrgreen: :mrgreen:


Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1169
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 177
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Holzwetter

Beitrag #18708 von 02pete » Mo 26. Feb 2018, 22:29

Hi Rene,
Du schreibst
und Peter, egal was du jetzt schreibst, es machts nicht besser... :mrgreen: :mrgreen:
.
Ich antworte: :?


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Sundancer
Bereichsmoderator
Beiträge: 277
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 18:05
Bewertung: 62
Wohnort: Waiblingen

Re: Holzwetter

Beitrag #18710 von Sundancer » Di 27. Feb 2018, 05:50

02pete hat geschrieben:Hi Stefan,
1. Ist HV Betrieb reines Männerspielzeug, so sieht es inzwischen meine liebe Frau
2. Sind Standgebläse im Gegensatz zu stationären Gebläsen universell einsetzbar, meist vor das zu behandelnde Objekt stellen und dem Objekt
überschüssige Feuchtigkeit entziehen. Nützliche Features: automatisiertes Ein - und Ausschalten in Abhägigkeit des Feuchtegrades des zu
behandelndens Objektes.
Noch Fragen/Unklarheiten?


...ich liege am Boden vor Lachen... :Angel1


HVS 25 LC (Brennk. + Turbos von Sven)
2 x 1000 l Pufferspeicher + 11m² Flachkollektoren über PWT
Oventrop RTA 180 (auf 68°C) + Frischwasserstation Oventrop XZ-30
UVR1611 + BL-Net + CAN/IO 44 (D-Logg vom BL-Net auf Synology-NAS)
LambdaCheck mit zusätzl. Breitband-Lambda

Benutzeravatar
Franz
Globaler Moderator
Beiträge: 436
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:59
Bewertung: 112

Re: Holzwetter

Beitrag #18711 von Franz » Di 27. Feb 2018, 07:49

Der Peter schafft es immer wieder vorbildhaft vom eigentlichen Thema abzulenken .............

Aber nun zurück zum Thema :
Bei mir warten ca 40 Rm Buchenscheiter darauf, aufgestapelt zu werden :Cheffe .......aber mir ist es zu kaaaalt bei fast -15 °C
IMG_1183b.jpg


soviel zum Thema Holzwetter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Gruß
Franz

heizt mit: Fröling FHG 30,ohne Lamda mit 170 Liter Füllraum, Lamdacheck ,1500 + 1000 Liter Puffer;
Aufgaben der UVR1611: Rücklaufanhebung, Restwärmenutzung, 2 Heizkreise, Abgastemperatur sowie BRT Messung,
Kessel-Primär nach Abgastemperatur,

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2344
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 553
Wohnort: Ostelsheim

Re: Holzwetter

Beitrag #18712 von Stefan » Di 27. Feb 2018, 13:16

Franz hat geschrieben:Der Peter schafft es immer wieder vorbildhaft vom eigentlichen Thema abzulenken ...


Der Orden gebührt ihm hier aber nicht allein, ich bekenne mich mitschuldig. :oops:


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1169
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 177
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Holzwetter

Beitrag #18713 von 02pete » Di 27. Feb 2018, 21:07

hi sundancer,

dies: ...ich liege am Boden vor Lachen... :Angel1
war auch auch Sinn und Zweck meines Nachdenkens :Klatsch


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1169
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 177
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Holzwetter

Beitrag #18714 von 02pete » Di 27. Feb 2018, 21:17

hi Stefan,

vielen Dank für Dein Geständnis, dies erleichtert mir das spassige Weiterschreiben :Brett

Und dann muss ich mich noch bei Rene entschuldigen denn ich schrieb zurück:
"Ich antworte: :?"

Ich hoffe, das kam bei Dir nicht falsch an. Nicht du bist "verwirrt" sondern ich bin ob Deiner Nachrichten verwirrt :oops:


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1131
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 196

Re: Holzwetter

Beitrag #18715 von René » Di 27. Feb 2018, 21:40

nixa problema, ich nix verstehe, andere Baustelle... :mrgreen:

Passt scho. Ich weiß aus zuverlässiger Quelle, dass du deine Beiträge vor dem versenden mehrfach Korrektur lesen lässt. :Klatsch :lol: Sag Grüße und Gute Besserung.

Ach ja, wenn man diesen Thread hier so durchliest, weiß man schon, dass die Männers bei Holzwetter auch auf andere Gedanken kommen können. :mrgreen: :mrgreen:


Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
peter78
--Mitglied--
Beiträge: 94
Holzvergaser: Mo 29. Feb 2016, 10:31
Bewertung: 20
Wohnort: Detmold

Re: Holzwetter

Beitrag #18969 von peter78 » Do 29. Mär 2018, 20:28

Ich habe heute 19 Festmeter Buche gekauft. Total bekloppt, ich kann das eigentlich nicht mal mehr lagern :-)
Die Stämme sind wesendlich dünner als letztes Jahr so das ich erstmal keine neue Säge kaufen muss.

Gezahlt habe ich 900 Euro also 47 Euro / FM für frische saubere Buche auf 2 Poltern.
Bald mache ich Fotos hoffe ich :-)
Frohe Ostern wünsche ich euch.


HV: Viessmann Vitoligno 100-S,
Puffer: 3x 600l,
Backup: Vaillant ecoTEC Plus Brennwert.

Benutzeravatar
Spaltmaxe
--Mitglied--
Beiträge: 451
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 16:04
Bewertung: 122
Wohnort: Freiamt

Re: Holzwetter

Beitrag #18970 von Spaltmaxe » Do 29. Mär 2018, 21:07

Sehr schön.
Bin grad noch am Holz poltern .
Danach wird es irgendwann im Sommer gehäckselt.
Werden wohl wieder ca.80 Festmeter sein.
Sieht man dann beim häckseln. 8-) :Magi:


Gruß Jürgen


Holzheizer ;) Chipsheizer
Gilles Hackgutkessel 3000l PUFFER
500L Warmwasserb.


Zurück zu „Holz machen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast