Alles über Kettensägen / Motorsägen

Zeigt uns wie Männer Holz machen.

Moderator: woodcracker

Benutzeravatar
René
--Mitglied--
Beiträge: 949
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 167

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #15603 von René » Mo 10. Jul 2017, 08:01

Vor der Zeit mit dem Stammwender habe ich den großen Sappie zum drehen benutzt. War immer ein wenig spannend, ob der Stamm jetzt in die Richtung will oder nicht. Mit dem Stammwender gar kein Problem. Ich hab ich den mit 1,3 Länge, reicht auch für dicke Stämme, wenn man diese in kürzeren Stücken dreht. Da kann ja der Helfer (den man ja immer dabei hat :mrgreen: ) mit dem Sappie noch mithelfen.

Mehr Werkzeug werd ich mir wohl nicht mehr zulegen. Obwohl ich mit dem Gestell zum Stämme anheben fürs sägen schon liebäugle. https://www.goodtool.de/stammheber/

Bisher gings mit ansägen, drehen, durchsägen. Vielleicht kann man an den Stammwender ja einen kleinen Zusatz anbauen.


Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Online
Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 1935
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 465
Wohnort: Ostelsheim

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #15614 von Stefan » Mi 12. Jul 2017, 21:21

Da wir es vom Wendehaken hatten hier ein paar Bilder:
BHD_75_d.jpg

Selbst wenn es möglich gewesen wäre, bei so viel Brennnesseln will man da keine Chockerkette durchfädeln,
also mit dem Haken erst mal auf die Kette rollen, rücken...
BHD_75_a.jpg

was aufliegt nur halb durch sägen und wieder
BHD75_B.jpg

wenden.
BHD_75_c.jpg

Zum Glück war meine Regierung da, sonst gäbe es ja keine Bilder oder Videos...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
Bergstrom
--Mitglied--
Beiträge: 130
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 15:25
Bewertung: 28
Wohnort: Oelde

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16240 von Bergstrom » Fr 29. Sep 2017, 20:02

Hallo in die Runde,
es geht mal wieder um eine elektrische Kettensäge. Wer kennt folgende Säge:
http://www.oregonproducts.de/de/produkt ... &width=750
Hat sie schon jemand in der Hand gehabt bzw. auch schon damit gesägt? Vielleicht auch ein Bekannter, oder, oder?
Dabei ist mir nicht das Schärfsystem das Wichtigste, sondern die relativ hohe Leistung von 2.400W bei einem Preis von 129,-€ frei Haus.
Weiß jemand, welcher Hersteller hier zum Zuge kommt? Die jährlich zu schneidende Holzmenge ist seit Einbau von Solarthermie nur noch rund 10rm.
Mir geht es darum, zuhause in einer Wohnsiedlung mein gespaltenes Holz auf richtige Länge zu schneiden. Z.Zt. erledigt das eine Wippsäge 5,2kW/700er Blatt, schon mit einem lärmreduzierten Blatt. Ist mir immer noch zu laut.


Gruß von Edmund

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1541
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 265
Wohnort: Leutkirch

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16241 von Helmut » Fr 29. Sep 2017, 21:03

Hmmm,.... was macht das "schärfende system".... einfach nur den Grat oberhalbs des Zahnes "glätten"? Oder wie soll das funktionieren? :roll:


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
René
--Mitglied--
Beiträge: 949
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 167

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16242 von René » Fr 29. Sep 2017, 21:17

Hallo Edmund,

ich kann mir nicht vorstellen, dass dich diese Säge glücklich macht. Bei dem Preis wird der Motor wohl eher früher den Geist aufgeben. Das Schärfsystem ist gut zum Ketten zerstören und der Schnellspanner wird nach einiger Zeit Ärger machen. Wie soll denn damit eine Kette richtig geschärft werden, wenn man am Zahn die Vorderseite schleifen sollte? Der Motor wird wohl auch recht laut sein beim arbeiten.

Zudem sind 45 cm Schwertlänge ne Hausnummer für so eine Säge.

Bevor du dir die Säge schicken lässt, probier die beim einem Fachhändler aus. Am besten mit nem Dicken Stamm. Ein paar Schnitte sind schon nötig um ein Gefühl für die Säge zu bekommen.

Also in meinen Augen wäre das rausgeworfenes Geld. Gutes Werkzeug ärgert dich beim kaufen nur einmal, weil es mehr kostet. Aber du hast dann lange Jahre Freude am arbeiten. Billiges Werkzeug ärgert dich jedesmal wenn du es in die Hand nimmst.


Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1541
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 265
Wohnort: Leutkirch

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16243 von Helmut » Fr 29. Sep 2017, 21:30

"Nie wieder mit einer stumpfen Kette arbeiten

Mit dem eingebautem PowerSharp®-Schärfsystem verringern Sie die Ausfallzeit aufgrund stumpfer Ketten. Einfach den roten PowerSharp®-Hebel für 3-5 Sekunden ziehen, und die Kette schneidet wie “NEU”."

Das will ich auch haben!!!! :mrgreen: .... ich "befürchte" jedoch, auch wenn ich nicht der Kettensägenprofi bin :mrgreen: , dass dies nur eine :hangi: ... da hängt er nu und sagt nix mehr :mrgreen: :mrgreen: :Paniki :Paniki


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
René
--Mitglied--
Beiträge: 949
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 167

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16244 von René » Fr 29. Sep 2017, 21:47

Zudem fehlen bei dem amerikanischen Zeug sämtliche wichtigen Angaben. Schalleistungspegel, Vibrationswerte?

So sollte das aussehen:

techDat.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Pack
--Mitglied--
Beiträge: 30
Holzvergaser: Mi 2. Mär 2016, 16:50
Bewertung: 12
Wohnort: Mellenbach - Glasbach

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16245 von Pack » Fr 29. Sep 2017, 22:00

Ausserdem steht da leise zwischen den Schnitten. Wenn an meiner der Motor aus ist, ist sie auch leise. :lol:


HVS 40 LC, Gussdüse von Friedrich, große BK, HKS, FT, 4000l Puffer

Benutzeravatar
Bergstrom
--Mitglied--
Beiträge: 130
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 15:25
Bewertung: 28
Wohnort: Oelde

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16398 von Bergstrom » Mo 9. Okt 2017, 20:21

Danke für Eure Ansichten über die Oregon-Säge. Ich hatte leichte Befürchtungen in ähnlicher Richtung. Deswegen meine Frage, ob vielleicht hier praktische Erfahrungen vorliegen. Offensichtlich ja nicht. Und auf die (vielleicht gekauften) Bewertungen in irgendwelchen Testforen gebe ich garnichts.
Mir ist vorige Woche eine sehr preisgünstige Makitasäge über den Weg gelaufen:
UC4051A mit Längsmotor, 2.000W und 40er Schwert für 133,87 € Neupreis frei Haus. Mal schaun, wie mir das Holzsägen mit Kabel demnächst gefällt. Werde in einigen Wochen mal ein Fazit ziehen. Bin gerade dabei, einen Sägebock mit Längenanschlag zu basteln.


Gruß von Edmund

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1541
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 265
Wohnort: Leutkirch

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16400 von Helmut » Mo 9. Okt 2017, 20:43

Bergstrom hat geschrieben:........
Mir ist vorige Woche eine sehr preisgünstige Makitasäge über den Weg gelaufen:
UC4051A mit Längsmotor, 2.000W und 40er Schwert für 133,87 € Neupreis frei Haus. Mal schaun, wie mir das Holzsägen mit Kabel demnächst gefällt. Werde in einigen Wochen mal ein Fazit ziehen. .......


Bei einer Makita macht man ersteinmal nichts Falsch. Ob sie zum dauerhaften Brennholz machen auch taugt, kannst du uns ja dann berichten. ABer ich denke das ist auch gewöhnungssache.
Ich nutze meine alte Stiehl Elektrosäge eigentlich nur für den Bau... Ist angenehmer in geschlossenen Räumen :mrgreen:


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
René
--Mitglied--
Beiträge: 949
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 167

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16405 von René » Mo 9. Okt 2017, 21:17

Da ich so langsam irgendwie zum Landschaftspfleger mutiere (ich weiß nicht wie ich immer an so Arbeiten dran komme) hab ich mir ein neues Spielzeug gegönnt. Ne Stihl FS91 mit Kreissägeblatt zum ausputzen von Aufwuchs.

Hab da grad so ein "kleines" Grundstück, in dem ich im Frühjahr am Hang die Bäume weg gemacht habe. Hab selten so etwas gesehen. Als wir fertig waren, haben wir das ganze Geäst den Hang hoch geschleppt und am Weg einen 3 m breiten Streifen sauber gemacht. Da lag nur noch Laub. Jetzt 6 Monate später sollte ich mir das mal anschauen...

Da steht jetzt ein 3 m hoher Urwald aus lauter Erlensämlingen. Ich wusste nicht, dass das Zeug so dermaßen wächst. Das muss da jetzt weg. Das neue Spielzeug wird wohl nächsten Samstag in Einsatz gehen. Die Bäumchen sind bis zu 4 cm dick geworden. Und das in 6 Monaten aus dem Samen. Unkraut verteufeltes. :Brett


Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1541
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 265
Wohnort: Leutkirch

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16410 von Helmut » Mo 9. Okt 2017, 21:34

René hat geschrieben:......Jetzt 6 Monate später sollte ich mir das mal anschauen...

Da steht jetzt ein 3 m hoher Urwald aus lauter Erlensämlingen. Ich wusste nicht, dass das Zeug so dermaßen wächst. Das muss da jetzt weg. Das neue Spielzeug wird wohl nächsten Samstag in Einsatz gehen. Die Bäumchen sind bis zu 4 cm dick geworden. Und das in 6 Monaten aus dem Samen. Unkraut verteufeltes. :Brett


Ja die Natur :mrgreen: so ist sie eben. Die holt sich früher oder später alles zurück ;)


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Online
Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 1935
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 465
Wohnort: Ostelsheim

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16412 von Stefan » Mo 9. Okt 2017, 21:45

René hat geschrieben:Unkraut verteufeltes. :Brett


Pack das im Füllraum ganz oben drauf und schalte rechtzeitig ab.
Gibt prima Zeichenkohle, da eröffnen sich gleich ganz neue Geschäftsfelder neben der Landschaftspflege. :mrgreen:


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
René
--Mitglied--
Beiträge: 949
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 167

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16413 von René » Mo 9. Okt 2017, 21:54

Auch ne Idee. Ich hätts jetzt gehäckselt und wieder in den Wald geworfen. So machst wenigstens die Hütte warm... :mrgreen:


Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1541
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 265
Wohnort: Leutkirch

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16415 von Helmut » Mo 9. Okt 2017, 22:12

Hab mir extra ne gute Astschere gekauft. Wenn die Blätter von den Bäumen runter gefallen sind, gehe ich los und knips die Sprösslinge in meinem Garten bis ca. max. 7cm Durchmesser mit der Scheere ab und mache 50cm stückchen drauß. Hats ruckzuck, macht keinen Lärm und besser wie auf den Kompost zu schmeißen.
Ok, manch einer würde es als ABM sehen. Aber weg müssen die Dinger sowieso. Von dem her spielts keine Rolle. Und ob Häckseln so viel schneller geht? Klar, der kleingruscht geht dann auf den Kompost. Aber dafür benötigt man keine Häcksler mehr.


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
René
--Mitglied--
Beiträge: 949
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 167

Re: Alles über Kettensägen / Motorsägen

Beitrag #16421 von René » Di 10. Okt 2017, 08:17

Naja, wenns nur ein paar sind mach ich das auch so. Aber das sind sicher 2-300 m² dicht an dicht bewachsen. Ca. 15 cm Abstand der Stämmchen. Keine Ahnung wieviele 100 da stehen. Da geh ich nicht mehr mit der Schere ran. Hab schon an die kleine Kettensäge gedacht, aber nen ganzen Tag gebückt arbeiten ist nicht so mein Ding. Zudem bekomm ich das noch bezahlt und soll das künftig 2 Mal im Jahr machen. Dann doch lieber bequem. :mrgreen: Werd auch nicht jünger. :oops:


Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:


Zurück zu „Holz machen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast