Kaminbrand vermieden

Benutzeravatar
xaver
--Mitglied--
Beiträge: 22
Holzvergaser: Sa 30. Jan 2016, 20:55
Bewertung: 5

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #5928 von xaver » So 6. Mär 2016, 15:56

hallo neues zum kamin letzten mittwoch wa der schorni da zum kehren . meine frau sagte ihm er soll doch den kamin bitte ausbrennen er meinte das braucht es nicht ..nach dem durchbürsten schaute er doch genauer und die 1, 5 cm dicke ablagrung
soviel ist es gefiell ihm nicht mehr .. meinte er doch ausbrennen macht man nicht mehr weil man angst hat das es den kamin sprengt ... es wird abgebürstet er bringt so ein gerät mit wo er zu zweit sein muß und das lässt er in den kamin und damit macht man die ablagerungen weg .. hätte ich nichts gesagt würde er das nicht machen ihn stören diese dicken ablagrungen nicht . wichtiger war wann er zum messen kommen kann.
so nun warte ich drauf wann er das mal macht .. dann schreib ich weiter .. lg xaver


grüß euch xaver




eder naturzugvergasser nz28 . lamdacheck und brennraumfühler mit brennkammer vom jens Frischwasserstation und 2 * 800l puffer

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 708
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 108
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #5983 von 02pete » So 6. Mär 2016, 21:36

Hi Xaver,
da hattet Ihr ja noch richtig Glück!
Gruss
Peter


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen der dem Karnickel ohne Furcht in die Augen sieht :lol:, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser. Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 708
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 108
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #8642 von 02pete » Mo 22. Aug 2016, 08:53

Moin Helmi,
ich sah mir mal den Windkat an (wir sprachen am LF Abend über meine Problematik), rein optisch sollte das funktionieren. ich werde die nächsten Tage so ein Ding bestellen.
Was den Rotovent angeht: in den südlichen Ländern rotiert auf fast jeder Hütte son Ding - ich kann kaum glauben das die jährlich die Lager ersetzen.
Peter


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen der dem Karnickel ohne Furcht in die Augen sieht :lol:, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser. Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1110
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 200
Wohnort: Leutkirch

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #8646 von Helmut » Mo 22. Aug 2016, 17:14

Hallo Peter,
kann bisher nichts negatives über den Windkat sagen.


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
ginatrick
--Mitglied--
Beiträge: 117
Holzvergaser: Di 29. Mär 2016, 13:40
Bewertung: 12
Wohnort: Steinbach

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #9255 von ginatrick » Do 29. Sep 2016, 10:23

Zum Thema Regeneration des Kamins:

Ich habe letzten Winter in der Bauphase mit einem normalen Stubenofnen geheitzt. Bzw. man muss sagen ich habe unmengen an wärme in den Schornstein geblasen da das Ding zieht wie sau.
Bei der teilweisen Restaurierung im laufe des Jahres (alte Löcher zu, Innen neu verschmieren, Revisionstüren einbauen) war der Komplette Schornstein innen komplett Schwarz. Das Zeug lies sich sogut wie nicht lösen.

Nachdem ich nun den HV dran habe , konnte ich gestern feststellen das diese ablagerungen fast komplett weg sind. DAs kann durchaus auch daran liegen das ich den SChornstein erstmal "feucht gefeuert" habe (max. 130 Grad Abgastemperatur) und jetzt erst einmal trocken feuern konnte. Es fällt jedoch auf das sich anscheinend der kompeltte schmotter gelöst hat.
Nachteil: Jetzt sieht man das gerade kurz unterm Kopf die Fugen doch recht tief sind. Also muss ich am WE nochmal ran und schön mit der Hand den SChornstein von innen veschmieren :?



Benutzeravatar
Bahnhof
--Mitglied--
Beiträge: 392
Holzvergaser: Do 11. Feb 2016, 10:08
Bewertung: 41
Wohnort: Rüstungen
Kontaktdaten:

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #9301 von Bahnhof » So 2. Okt 2016, 09:54

Sagt mein Schornsteinfeger auch. Der anhaftende Ruß weicht durch die kühleren und feuchten Abgase erstmal an und löst sich dann beim trocknen ab. Ich habe bis 2-3m untern Kopf die Ziegel sichtbar, mit ganz dünner Ascheschicht. Alle Altlasten sind weg!
Werde aber noch den Dachboden-Teil dämmen, denn da sind die Fugen feucht.


Grüße Christoph
Holzvergaser
ThermoFlux PID Logic 30 Lambda; Inbetriebnahme 19.01.2016 mit 2000l Puffer. Frischwasserstation Oventrop XZ30, 350qm beheizte Fläche.
seit Juni 12qm Solarthermie +1000l Solarpuffer (ext. Wärmetauscher)

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 708
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 108
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12176 von 02pete » So 1. Jan 2017, 21:55

Hi,
gestern hatte ich noch einige Stunden Zeit zum Verdummen. Da machte ich wiedermal die untere Reinigungstür meines Kamines auf. Das Ergebnis:
Bild.
Ca. 2 Wochen vorher holte ich schon einen 10 L Eimer voll raus. Der teerartige Glanzdreck trocknet so nach und nach aus und bröckelt im Rohr runter, somit verliert sich meine Angst in Sachen Kaminbrand langsam.
Dem wohlgemeinten Rat eines Forianers folgend ("das hat einen hohen Heizwert, deshalb heize ich wieder durch") warf ich eine Kohlenschaufel voll rein. Es brannte wirklich sehr gut, aber es stank noch besser.
Also: alle Türen und Fenster auf damit es ausstinkt bevor Chief ZL da ist - ich will nicht schon wieder gefagt werden was ich heute experimentierte.
Wie glimpflich meine bisherigen Kaminbrände abliefen lässt hier
Bild

erkennen.


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen der dem Karnickel ohne Furcht in die Augen sieht :lol:, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser. Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 708
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 108
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12177 von 02pete » So 1. Jan 2017, 21:58

Sorry, das
Bild

hätte in den vorigen Beitrag noch reingehört.


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen der dem Karnickel ohne Furcht in die Augen sieht :lol:, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser. Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 1556
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 374
Wohnort: Ostelsheim

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12178 von Stefan » So 1. Jan 2017, 22:05

02pete hat geschrieben:Es brannte wirklich sehr gut, aber es stank noch besser.


Dann stimmt mit dem Kessel was nicht oder du hast die Füllraumtür offen gelassen. :hammerle

Das sollte fast purer Kohlenstoff mit etwas Flugasche sein, bei mir brannte das völlig geruchlos.


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 708
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 108
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12205 von 02pete » Mo 2. Jan 2017, 22:30

Ne Stefan, nichts trifft zu und ich warf nur eine kleine Kohlenschaufel voll rein. Der Kessel lief zu meiner vollsten Zufriedenheit, der Abbrand war fast zu Ende, die BK noch auf über 500°, ein Gutserl wollte ich ihm noch spendieren aber Undank ist der Welt Lohn, das weiss anscheinend auch mein Rendl (obwohl wir uns inzwischen fast so etwas wie Sympathie entgegenbringen). Aber als ZL eintraf war nichts mehr zu riechen und die Hütte (ich nenn es mal) nicht warm. Glück gehabt :twisted:


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen der dem Karnickel ohne Furcht in die Augen sieht :lol:, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser. Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
hannibal
--Mitglied--
Beiträge: 309
Holzvergaser: Fr 19. Feb 2016, 19:40
Bewertung: 78
Wohnort: Rastatt

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12208 von hannibal » Di 3. Jan 2017, 07:29

02pete hat geschrieben:Aber als ZL eintraf war nichts mehr zu riechen



hai 02peter,

wer oder was ist ZL?

piss Tann
hannibal



Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 708
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 108
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12219 von 02pete » Di 3. Jan 2017, 11:58

Hi Hannibal,

wer oder was ist ZL? = Zimmerlinde - nicht weitersagen!!! Sonst ereilt mich: :hammerle


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen der dem Karnickel ohne Furcht in die Augen sieht :lol:, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser. Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
hannibal
--Mitglied--
Beiträge: 309
Holzvergaser: Fr 19. Feb 2016, 19:40
Bewertung: 78
Wohnort: Rastatt

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12270 von hannibal » Mi 4. Jan 2017, 17:36

02pete hat geschrieben:Hi Hannibal,

wer oder was ist ZL? = Zimmerlinde - nicht weitersagen!!! Sonst ereilt mich: :hammerle



und??
bist Du mit der etwa verheiratet oder so?
oder konntest Du sie nicht zu einem brauchbaren menschen formen? - kommt ja leider öfter vor :lol:

piss Tann



Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 708
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 108
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12286 von 02pete » Mi 4. Jan 2017, 21:01

Guten Abend hannibal,
hättest Du damals, wie von dir zugesagt, dem LF Abend beigewohnt, so wäre "sie" dir bekannt! Ätsch! :lol:


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen der dem Karnickel ohne Furcht in die Augen sieht :lol:, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser. Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 708
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 108
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12290 von 02pete » Mi 4. Jan 2017, 21:29

Hi hannibal,
da muss ich jetzt nochmal:

lässt sich fast nicht nageln,


ziehst Du da etwa Vergleiche mir jemandem aus Deiner Familie?
Mal ganz ehrlich: ZL ist grösstenteils resistent gegen Sticheleien. Ich denke, du könntest dich gut mit ihr unterhalten.


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen der dem Karnickel ohne Furcht in die Augen sieht :lol:, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser. Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
hannibal
--Mitglied--
Beiträge: 309
Holzvergaser: Fr 19. Feb 2016, 19:40
Bewertung: 78
Wohnort: Rastatt

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12337 von hannibal » Do 5. Jan 2017, 18:29

@02pete: "...hättest Du damals, wie von dir zugesagt, dem LF Abend beigewohnt,..."

so ist das halt mal im alter.
man vergisst eben sehr viel.
Und autobahnfahren geht bei uns alten säcken auch nicht mehr. wegen geisterfahrerei und so. ist mir jetzt fast schon 2 mal passiert, jedes mal mit ordentlich Promille im blut :-(

piss Tann

hannibal



Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 708
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 108
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12376 von 02pete » Do 5. Jan 2017, 22:09

Guten Abend Hannibal!
in gewisser Hinsicht muss ich dir schon recht geben. Alter schützt vor Blödheit nicht, Jugend aber auch nicht unbedingt. Als ich vor sehr langer Zeit noch jung war hatte ich zuweilen auch Probleme mit vergessen usw., z.B. fand ich die Lösung trotz zweier auseinanderdriftender Fahrbahnmarkierungen doch heim zu kommen indem ich ein Auge zukniff und der verbleibenden Markierung folgte. Zurückblickendes Fazit: wie blöd kann man sein frage ich heute? :Brett
Wärst Du evtl. bereit am diesjährigen LF Abend teilzunehmen wenn wir dich abholen und wieder heimbringen?


MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen der dem Karnickel ohne Furcht in die Augen sieht :lol:, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser. Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
hannibal
--Mitglied--
Beiträge: 309
Holzvergaser: Fr 19. Feb 2016, 19:40
Bewertung: 78
Wohnort: Rastatt

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12398 von hannibal » Fr 6. Jan 2017, 16:50

nett gemeint, mein lieber,
aber auf andere habe ich mich noch nie gerne verlassen und bin damit alt geworden und nie schlecht gefahren :D ,
trotzdem vielen dank.

jetzt muss ich dann noch auf einen veteranen-Geburtstag.
einer meiner ex-söldner-kollegen ist 70 geworden und meint auch noch, dass das eine Leistung sei.
als ob in Friedens- und wohlstandszeiten alt werden werden was besonderes sei. da kann doch jeder alt werden, wenn ihn nicht vorher eine umweltvergiftung (krebs etc.) dahin rafft.
im einsatz (ich habe in meinem langen leben einige sogenannte Konfliktherde erlebt) ist das was anderes. da ist es schon was besonderes, wenn man den abend erlebt.
inzwischen werden viele sondereinsätze aber nachts gefahren (da gibt's weniger zeugen), und die nachtsichttechnik ist immer besser geworden. da ist es dann wichtig, dass man den morgen erlebt :D
wenn sich jemand zufällig für nachtsichttechnik interessiert siehe hier http://www.gross24.de/forum/ . und nicht erschrecken, dass Hannibal auch dort "nacht"aktiv ist :oops: schließlich besteht das leben besteht ja nicht nur aus heiztechnik :lol:

piss Tann
hannibal



Benutzeravatar
Timm
--Mitglied--
Beiträge: 54
Holzvergaser: Fr 12. Feb 2016, 01:59
Bewertung: 15
Wohnort: Naumburg

Re: Kaminbrand vermieden

Beitrag #12427 von Timm » Sa 7. Jan 2017, 00:22

hannibal hat geschrieben:im einsatz (ich habe in meinem langen leben einige sogenannte Konfliktherde erlebt) ist das was anderes. da ist es schon was besonderes, wenn man den abend erlebt.


Hannibal. Hannibal. Ich wußte doch, dass mir der Name irgendwie bekannt vorkam. Also doch nicht der mit den Elefanten, sondern der Andere. Aber sag mal, ist B.A. wirklich schon 70? Und müßt ihr ihn immer noch betäuben, um ihn in ein Flugzeug zu bekommen? Und paffst Du immer noch diese fetten Zigarren?

PS: Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!


Attack DPX 25 Standard - Umbau auf eigene Steuerung - 60 lfm Fußleistenheizung im Blockbohlenhaus - 10m² Solar


Zurück zu „Schornstein / Kamin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast