Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 446
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 79
Wohnort: Neversdorf

Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18358 von burns635csi » Fr 19. Jan 2018, 15:56

Hallo Leute, nachdem ich meinen Co wert nicht mehr in den Griff bekomme und die letzten Starts ne absolute Katastrophe waren, habe ich mir jetzt die Komplette Keramik neu gekauft. Die alte Keramik ist ja auch schon in der 13. Saison.
Die sieht zwar echt noch gut aus, aber ne andere Idee habe ich jetzt nicht mehr.......

Die Keramik ist per Spedition auf ner Einwegpalette gekommen.
Lustig finde ich die seitlichen antirutsch Kronkorken. :D
20180119_134202.jpg
20180119_134216.jpg
20180119_134212.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Atmos DC 30 GSE frisiert.
Drehzahlregelung Pid/Fu über Brennraumtemp.
Luftwaage (Gust) / Lambdacheck
Abgastemperatur 95 Grad
CO Messung
:Angel1

Benutzeravatar
Gust
Bereichsmoderator
Beiträge: 556
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 13:27
Bewertung: 160

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18367 von Gust » Sa 20. Jan 2018, 00:13

burns635csi hat geschrieben:Hallo Leute, nachdem ich meinen Co wert nicht mehr in den Griff bekomme und die letzten Starts ne absolute Katastrophe waren, habe ich mir jetzt die Komplette Keramik neu gekauft. Die alte Keramik ist ja auch schon in der 13. Saison.
Die sieht zwar echt noch gut aus, aber ne andere Idee habe ich jetzt nicht mehr.......

Ich nehme an, die "üblichen Verdächtigen" (z.B. "Kurzschlüsse" hinten zwischen Brennkammer und Abgaskanal) hast du schon überprüft.
Kannst du dein "Fehlerbild" genauer beschreiben?

Gruß Gust
Atmos 30GSE frisiert, Insel-BHKW 1kW(el)+2kW(th), GB162, Solar und PV, etc...

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 446
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 79
Wohnort: Neversdorf

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18368 von burns635csi » Sa 20. Jan 2018, 01:01

Gust hat geschrieben:Ich nehme an, die "üblichen Verdächtigen" (z.B. "Kurzschlüsse" hinten zwischen Brennkammer und Abgaskanal) hast du schon überprüft.
Kannst du dein "Fehlerbild" genauer beschreiben?

Gruß Gust


Ja. Und Ja

Nerviger Start(1-2.Std.). Häufig ohne Brennraumflamme
Obwohl die ersten 5 min alles super war.....dann Abriß. Ist ist dann auch kein normaler Absturz, sondern eine echt langwierige Problematik.
Bis die Flamme wieder kommt vergehen stellenweise 30-120min.

Jetzt habe ich die komplette Keramik getauscht.
Um alles auszuschließen.
Nach fast 13 Jahren kann man auch echt nichts sagen :D
.....Obwohl ich bei der Alten Keramik keinen Fehler feststellen konnte. Die hintere Platte war natürlich etwas krumm. Diese hatte ich aber lange vorher schon mit den Sibralstreifen abgedichtet.


Dann die Co werte wenn sich der Kessel endlich gefangen hat. Unter 300 ppm co bin ich nicht mehr gekommen. Brt stimmte aber zu dem Zeitpunkt.......Jedoch scheint der Stahl unter der Düse zur Tür hin etwas eingerissen. "Hatte ich letztes Jahr mal kurz erwähnt. Das habe ich jetzt von oben zwischen Stahl und Düse abgedichtet.
Das sollte jetzt ewig halten?!? ;)

Der Rest vom Kessel sah absolut Top aus.
Null Rost!


Morgen wird erneut angeheizt.......dann werden wir sehen :D :D


Liebe Grüße
Atmos DC 30 GSE frisiert.
Drehzahlregelung Pid/Fu über Brennraumtemp.
Luftwaage (Gust) / Lambdacheck
Abgastemperatur 95 Grad
CO Messung
:Angel1

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 446
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 79
Wohnort: Neversdorf

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18369 von burns635csi » Sa 20. Jan 2018, 01:10

Alter Brennraum....
20180120_010408.jpg


Neuer Füllraum.....
20180120_010434.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Atmos DC 30 GSE frisiert.
Drehzahlregelung Pid/Fu über Brennraumtemp.
Luftwaage (Gust) / Lambdacheck
Abgastemperatur 95 Grad
CO Messung
:Angel1

HKruse
--Mitglied--
Beiträge: 254
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 22:21
Bewertung: 51
Wohnort: NI/weser

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18370 von HKruse » Sa 20. Jan 2018, 01:31

....Jedoch scheint der Stahl unter der Düse zur Tür hin etwas eingerissen.
über dem Düsenlager, um die Düse herum, ist der sek.Luftkanal,
war der Riss bis 'in' diesen Kanal/sek.Luft ?
....die "kesselwassertemperierte" Luft dort wird um 70°C haben,
könnte so die Brennraumgase unter dem Düsenlager kühlen(keine BRtürTemp. mehr)
dann...dein hoher COwert deutet darauf hin, daß der Restwert-Sauerstoff erst nach der Verbrennung,
vor den seitl. Abgasbremsen ins Gas gelangt ist
(...co.Wert nur niedriger, als die sek.Luft geschlossen war ?? ...
...> genügend O2 aus der 'primären' Glutbelüftung...)

Hatte ich letztes Jahr mal kurz erwähnt. Das habe ich jetzt von oben zwischen Stahl und Düse abgedichtet.
deinen Riss hatte ich nicht mehr 'auf dem Schirm'(mein erster 'Verdacht' war auch die BR.rückseite...)
Gruß Heinrich
saugzugundogmatisch
LC-40atmos-BRT

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 446
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 79
Wohnort: Neversdorf

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18372 von burns635csi » Sa 20. Jan 2018, 09:32

Hallo Heinrich, ja der Riss geht bis weit in den Sekluftbereich. Hatte diesen am Rissende durchbohrt um ein weiteres ausbreiten zu verhindern......das hat auch funktioniert.

Jedoch war der Riss vorher nur von unten abgedichtet......hält nur bedingt.

Jetzt wo die Düse Raus war, ist es recht einfach das ganze unter der Düse besser abzudichten.

Nach dem Frühstück(langschläfer) werde ich dann mal anheizen.....mal sehen wie es läuft?!?

Liebe Grüße Klaus
Atmos DC 30 GSE frisiert.
Drehzahlregelung Pid/Fu über Brennraumtemp.
Luftwaage (Gust) / Lambdacheck
Abgastemperatur 95 Grad
CO Messung
:Angel1

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 446
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 79
Wohnort: Neversdorf

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18376 von burns635csi » Sa 20. Jan 2018, 12:39

Der Kessel läuft wieder.
Der Start war etwas träge. Das würde ich aber mal auf die nicht vorhandene Restkohle schieben.

Die Flamme war wie früher auch durchgehend vorhanden.

Die alte Keramik war aber augenscheinlich komplett Ok. (13 Jahre alt).

Ich denke der Riss wird mir ordentlich in die Suppe gespuckt haben!

Co messe ich später.

Liebe Grüße Klaus
Atmos DC 30 GSE frisiert.
Drehzahlregelung Pid/Fu über Brennraumtemp.
Luftwaage (Gust) / Lambdacheck
Abgastemperatur 95 Grad
CO Messung
:Angel1

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 446
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 79
Wohnort: Neversdorf

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18379 von burns635csi » Sa 20. Jan 2018, 16:48

Co wert gemessenen. 80 ppm co fallend.

Ich denke das war der Riss unter der Düse.

:Klatsch :D :D
Atmos DC 30 GSE frisiert.
Drehzahlregelung Pid/Fu über Brennraumtemp.
Luftwaage (Gust) / Lambdacheck
Abgastemperatur 95 Grad
CO Messung
:Angel1

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 446
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 79
Wohnort: Neversdorf

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18390 von burns635csi » Mo 22. Jan 2018, 07:45

Das hat sich wirklich gelohnt.......

4Min. Nach dem Anheizen. 490ppm co.
Das wären dann schon fast bimsch2. Wohlgemerkt 4Min nach dem Anheizen.
20180122_071509.jpg


Im Normalbetrieb konnte ich den
Restsauerstoff von 4% auf 3% runterschrauben.....Dabei ist dann der co gehalt sogar gesunken. Lasse ich jetzt erstmal bei 3,5%

......An jeden Atmos Heizer: Guckt mal von unten an der Brennkammer nach oben zur Düse ob sich da Risse im Stahl eingeschlichen haben????


Liebe Grüße Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Atmos DC 30 GSE frisiert.
Drehzahlregelung Pid/Fu über Brennraumtemp.
Luftwaage (Gust) / Lambdacheck
Abgastemperatur 95 Grad
CO Messung
:Angel1

HKruse
--Mitglied--
Beiträge: 254
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 22:21
Bewertung: 51
Wohnort: NI/weser

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18391 von HKruse » Mo 22. Jan 2018, 09:31

moin Klaus
4Min. Nach dem Anheizen. 490ppm co.
Das wären dann schon fast bimsch2. Wohlgemerkt 4Min nach dem Anheizen.

...waren da schon 4% O2 am LC.display ? >> dann ist das Bimsch II...

ppm x 1,251 = mg/m3 ____ 490 x 1.251 = 612,990 mg/m3

...dann wg 13% O2 "bezugsvolumen"...
21-13 durch 21 - [lc.O2 + 2] mal g/m3
[lc O2.wert + 2 ] wg. unterschiedlichem Gasvolumen
<< der LC mißt im größeren(+Wasserdampf) Volumen, der Schornie im "Getrockenen"... >>
... LC 4% O2 ~ schornie 6% O2 ...

>> ____ 7 : 15 x 0.613 g/m3 ____________ 0.2860 g/m3______________
Gruß Heinrich
saugzugundogmatisch
LC-40atmos-BRT

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 446
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 79
Wohnort: Neversdorf

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18394 von burns635csi » Mo 22. Jan 2018, 15:39

Hallo Heinrich, ne zu dem Zeitpunkt lagen da nach Lc genau 6,6% an.

Liebe Grüße Klaus
Atmos DC 30 GSE frisiert.
Drehzahlregelung Pid/Fu über Brennraumtemp.
Luftwaage (Gust) / Lambdacheck
Abgastemperatur 95 Grad
CO Messung
:Angel1

HKruse
--Mitglied--
Beiträge: 254
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 22:21
Bewertung: 51
Wohnort: NI/weser

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18395 von HKruse » Mo 22. Jan 2018, 15:53

burns635csi hat geschrieben:Hallo Heinrich, ne zu dem Zeitpunkt lagen da nach Lc genau 6,6% an.

Liebe Grüße Klaus
dann mal schornie 8,6 protz...)

____ 7 : 12.4 x 0.613 g/m3 ____________ 0.5645 x 0.613 g/m3_______>>>>_0.3460385 g/m3....

auf 13.bezugs.%.O2 schon beim Start unter______________ 0,35 g/m3 CO.... :Klatsch
Gruß Heinrich
saugzugundogmatisch
LC-40atmos-BRT

Benutzeravatar
hsv100
--Mitglied--
Beiträge: 38
Holzvergaser: Mo 30. Jan 2017, 16:10
Bewertung: 3
Wohnort: Sachsen Anhalt

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18412 von hsv100 » Do 25. Jan 2018, 23:46

burns635csi hat geschrieben:......An jeden Atmos Heizer: Guckt mal von unten an der Brennkammer nach oben zur Düse ob sich da Risse im Stahl eingeschlichen haben????
Liebe Grüße Klaus


Klaus kannst du das mal mit Foto zeigen?
Kann ich das bei mir am Kessel sehen?

P.S. warte immer noch auf meine Messgeräte Typ K :Brett
Gruß André

Atmos Sieger FBV 31, 1000l+1500l Pufferspeicher,Frischwassermodul, Fußbodenheizung mit 2 Verteilern

HKruse
--Mitglied--
Beiträge: 254
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 22:21
Bewertung: 51
Wohnort: NI/weser

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18413 von HKruse » Fr 26. Jan 2018, 00:22

moin Andre,

Klaus hatte mal ein Foto gemacht : (Riss von der 'Dehnfuge' aus)
LINK : Atmos 30 gse Riss problematisch????

Bild
Gruß Heinrich
saugzugundogmatisch
LC-40atmos-BRT

Benutzeravatar
burns635csi
--Mitglied--
Beiträge: 446
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 22:33
Bewertung: 79
Wohnort: Neversdorf

Re: Komplett neue Keramik Füll/Brennraum.

Beitrag #18426 von burns635csi » Fr 26. Jan 2018, 19:17

Hallo Heinrich, danke schön! :D

Hallo Andre, falls du dort einen Riss haben solltest kannst du einfach am Rissende ein Loch bohren und weiteres ausbreiten wäre damit verhindert.

Abdichten kann ich nur von Oben empfehlen. Ist zwar aufwendig aber definitiv besser.

Von unten abdichten hält nur bedingt?!?

Gruß Klaus
Atmos DC 30 GSE frisiert.
Drehzahlregelung Pid/Fu über Brennraumtemp.
Luftwaage (Gust) / Lambdacheck
Abgastemperatur 95 Grad
CO Messung
:Angel1


Zurück zu „Atmos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast