Thermoflux

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1235
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 187
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Thermoflux

Beitrag #1280 von 02pete » So 7. Feb 2016, 21:09

Hallo Jungs,
auf Anfrage erhielt ich von Thermoflux nachfolgende Antwort.



Sehr geehrter Herr Kohler,

der Scheitholkessel HKK Active 40 KW ist ein Stahlkessel ohne Schamotte oder Feuerzementeinsetze.

Er erfüllt die BISchV 1 muss also bis 31.12.2016 verbaut werden.

Der Holzvergaserkessel PID Logic 40 KW ist ein Holzvergaserkessel. Der einsatz besteht im Vergaserraum aus einzelnen Feuerzement Segmenten diese können einzeln getauscht werden.

Die Andalusitdüse besteht aus einem Teil dieser ist mit Feuerzement im Kessel befestigt und müsste bei Austausch entfernt werden.

Der Kessel erfüllt die BISchV 2 und ist BAFA gefördert.

Eine Lambdasteuerung ist nur für den 30.KW Kessel verfügbar.

Die Garantiezeit beträgt 2 Jahre.



Mit freundlichen Grüßen / With kind regards



logo-thermoflux



ThermoFlux Deutschland GmbH

i. A. Andreas Deimer



______________________________________



Friedrich-Naumann-Str.55



99974 Mühlhausen

Deutschland / Germany

______________________________________



Tel.: (+49) 03601 – 408922 200

Fax: (+49) 03601 – 408922 222

eMail: A.Deimer@thermoflux.info

eMail: info@thermoflux.info

Internet: www.thermoflux.info

______________________________________



USt-ID: DE 275519571

Steuer Nr. 157/121/08581

Sitz der Gesellschaft: Mühlhausen

Registergericht: Amtsgericht Jena, HRB 506272

Geschäftsführer: Eric Scheffel

______________________________________



Die in dieser E-Mail enthaltenen Nachrichten und Anhänge sind ausschließlich für den bezeichneten Adressaten bestimmt. Sie können rechtlich geschützte, vertrauliche Informationen enthalten. Falls Sie nicht der bezeichnete Empfänger oder zum Empfang dieser E-Mail nicht berechtigt sind, ist die Verwendung, Vervielfältigung oder Weitergabe der Nachrichten und Anhänge untersagt. Falls Sie diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte unverzüglich den Absender und vernichten Sie die E-Mail.



This e-mail message and any attachment are intended exclusively for the named addressee. They may contain confidential information which may also be protected by professional secrecy. Unless you are the named addressee (or authorised to receive for the addressee) you may not copy or use this message or any attachment or disclose the contents to anyone else. If this e-mail was sent to you by mistake please notify the sender immediately and delete this e-mail.
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
woodcracker
Bereichsmoderator
Beiträge: 550
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 14:12
Bewertung: 99
Wohnort: Tholey

Re: Thermoflux

Beitrag #1295 von woodcracker » Mo 8. Feb 2016, 13:31

Wieviel kW hat deine jetzige Maschine? Dann ist es auch heutzutage nicht mehr Zeitgemäß eine Lambdasteuerung nur in einer Kesselklasse anzubieten.
Der Hkk ist kein Vergaser.
Grüße Uwe

Attack SLX 35 Profi Holzvergaser, LambdaCheck, 4000l Puffer,
Holzgasverteiler von Sven und Jens,

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1235
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 187
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Thermoflux

Beitrag #1397 von 02pete » Di 9. Feb 2016, 16:09

Hi Uwe,
lt. Werksangaben leistet der Rendl 35 kw. Nach Allem was ich bisher durch meine Erfahrungen * in den (bisher 3) Foren an Wissen aneignen und umsetzen konnte dürfte die derzeit abrufbereite Leistung aber deutlich darüber liegen.

* in meinem vorforums Leben warf man Holzscheite kreuz und quer in den Kessel und freute sich über die riesengrosse, nach heutigen Erkenntnissen aber fast sinnlose, Flamme.
Peter
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
friedrich
Bereichsmoderator
Beiträge: 728
Holzvergaser: Mo 1. Feb 2016, 11:23
Bewertung: 112
Wohnort: Herzogenaurach

Re: Thermoflux

Beitrag #1431 von friedrich » Di 9. Feb 2016, 18:20

Besichtigung eines neuen 40 KW Thermoflux-Kessels;

Das ist ein neuer Kessel, der demnächst mit einer neuen Steuerung bestückt wird. (Versuchsanlage)
Lambda-Regelung und zugehörige Luftregelung;
Der gezeigte Kessel steht nicht bei Thermoflux.
Den Kessel kann man also mit der neuen angedachten Steuerung (momentan) noch nicht kaufen; wird aber bestimmt kommen;

Hier das Bild des original Kessels im Auslieferzustand, der optimiert bzw. mit der Steuerung bestückt wird.

IMG_6502.JPG


Hier noch einige Bilder vom Innenleben des Kessels:

IMG_6490.JPG

IMG_6491.JPG

IMG_6493.JPG

IMG_6497.JPG


Die Kesselrückseite:

Man sieht hier Primär- und Sekundärluftklappen.
Die neue Steuerung wird die Gebläsedrehzahl regeln und es wird nur eine Sekundärluftklappe verstellt. - hatürlich restsauerstoffabhängig über Lambdasonde...
Die Primärluft wird mittels Drehzahlveränderung des Gebläses geregelt; - natürlich wird dann auch zusätzlich immer Sekundär nachgeregelt...

IMG_6488.JPG


Mal schauen, wie er läuft...

mfg friedrich
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Solarbayer HVS 25E
Gussdüse+Holzgasverteiler, Lambdageregelt;
2000 Ltr. Pufferspeicher
HKS mit Eigenbausteuerung;
autom. Wärmetauscherreinigung;

Benutzeravatar
Bergstrom
--Mitglied--
Beiträge: 193
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 15:25
Bewertung: 42
Wohnort: Oelde

Re: Thermoflux

Beitrag #1439 von Bergstrom » Di 9. Feb 2016, 18:53

Hallo Friedrich,

gibt es ein Bild vom Füllraum ohne eingebaute Düse? Interessiert mich sehr.
Gruß Edmund
Ladan 40kW, untere P-Luft-Führung, Schamotte-Brennkammer aus Einzelpl. mit hinterer Umkehr, Förderschnecken als Turbu´s, Lufttrennung, Lambdacheck, 2 dichte Lüfterrückschlagklappen, dichte Anheizklappe System Sveni nach Planschliff des Abgasrohrstutzen

Benutzeravatar
friedrich
Bereichsmoderator
Beiträge: 728
Holzvergaser: Mo 1. Feb 2016, 11:23
Bewertung: 112
Wohnort: Herzogenaurach

Re: Thermoflux

Beitrag #1441 von friedrich » Di 9. Feb 2016, 18:57

Bergstrom hat geschrieben:Hallo Friedrich,

gibt es ein Bild vom Füllraum ohne eingebaute Düse? Interessiert mich sehr.


nein, gibt es nicht,
Aber es kommt demnächst noch ein weiterer Bericht über den 25/30 er - Thermoflux Kessel mit Lambdaregelung.
Da kommt dann auch ein Bild von der ausgebauten Düse und den zugehörigen Ersatzteilpreisen.

mfg friedrich
Solarbayer HVS 25E
Gussdüse+Holzgasverteiler, Lambdageregelt;
2000 Ltr. Pufferspeicher
HKS mit Eigenbausteuerung;
autom. Wärmetauscherreinigung;

Benutzeravatar
Bergstrom
--Mitglied--
Beiträge: 193
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 15:25
Bewertung: 42
Wohnort: Oelde

Re: Thermoflux

Beitrag #1445 von Bergstrom » Di 9. Feb 2016, 19:08

Danke
Gruß Edmund
Ladan 40kW, untere P-Luft-Führung, Schamotte-Brennkammer aus Einzelpl. mit hinterer Umkehr, Förderschnecken als Turbu´s, Lufttrennung, Lambdacheck, 2 dichte Lüfterrückschlagklappen, dichte Anheizklappe System Sveni nach Planschliff des Abgasrohrstutzen

Benutzeravatar
friedrich
Bereichsmoderator
Beiträge: 728
Holzvergaser: Mo 1. Feb 2016, 11:23
Bewertung: 112
Wohnort: Herzogenaurach

Re: Thermoflux

Beitrag #1479 von friedrich » Di 9. Feb 2016, 21:33

Nun der zweite Teil zum Thema Thermoflux-Kessel.
Es geht jetzt um die 25 und 30 KW-Typen, die ab Werk mit Lambdaregelung ausgeliefert werden.

Um hier einiges zu erfahren, war ich in Mühlhausen im "Werk".
Das ist natürlich kein Werk sondern eher ein Lager mit einer Verkaufsabteilung und einem Vorführraum.

Leider konnt man den Kessel nicht anheizen, da es geregnet hat und man kein trockenes Holz hatte.

Einige Bilder:

1. Innenraum:
IMG_6508.JPG


2. Düse:
IMG_6522.JPG


3. Düse als Einzelteil - ausgebaut:
IMG_6526.JPG


4. Belimos:
IMG_6518.JPG


5. Lambda-Sonde:
IMG_6512.JPG


Warum habe ich mir den Kessel eigentlich angeschaut? Ich benötige keinen, da mein SB sehr gut läuft.
Evtl. war es die Technik.
Manchmal, überlege ich, wie der ideale Kessel aufgebaut sein müßte. Bin da immer noch nicht schlüssig....

Vorteile des Kessels:

- Der Kessel hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. (der 25 Kw kostet etwa 3300 Euro)
- Saugzu ist o.k.
- Absaugung funktioniert - kein Kesselstinken;
- separate Luftregelung für Primär- und Sekundär;
- Wenn die Steuerung funktioniert ist alles o.k. - ist von einem Hersteller, der Erfahrung hat;
- Die Brennkammer besteht aus fünf Einzelteilen; - ist o.k. (ein Teil kostet ca. 12 Euro - günstig)

Nachteile des Kessels:

- Die Düse zeigt bereits nach wenigen Abbrände die üblichen Verschleißspuren. Wie man oben im Bild sehen kann, sind die Kanten bereits abgebrannt.
(Kessel ist erst seit Nov. 2015 im Einsatz und wurde nur zu Vorführungen angeheizt - also nicht täglich - hat man mir erklärt)
- Eine Düse kostet 184 Euro;

- Restsauerstoffsollwert bei ca. 8 %; Das ist natürlich auf Sicherheit ausgelegt.
Da hat man kaum Hohlbrand und die thermische Belastung ist reduziert.
(Bei meinem Kessel ist alles über 4,5% bereits Hohlbrand)
Es wäre interessant zu wissen, wie sich der Kessel bei reduzierten Restsauerstoffwerten verhält??

- Die Bedienungsanleitung sollte in einem verständlichen Deutsch verfasst werden;

Zusammenfassung:

Der Kessel wäre eine Überlegung wert, wenn eine Neuanschaffung angedacht wäre.

mfg friedrich
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Solarbayer HVS 25E
Gussdüse+Holzgasverteiler, Lambdageregelt;
2000 Ltr. Pufferspeicher
HKS mit Eigenbausteuerung;
autom. Wärmetauscherreinigung;

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1235
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 187
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Thermoflux

Beitrag #1492 von 02pete » Di 9. Feb 2016, 22:16

Heissen Dank für ausführliche Recherche Friedrich, sieht alles so lecker nach muss ich haben aus (hatten wir früher schon - da gings zwar nicht um Heizkessel, aber damals fehlte auch schon die Langzeit Erfahrung/Eignung).
Da ich inzwischen in Sachen Heizung alle Zeit der Welt habe sehe ich mir das Mal ne Weile an - der ZARA von ganz drüben, von dem könnte man meinen, er ist ein TF Vertreter.
Peter
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
friedrich
Bereichsmoderator
Beiträge: 728
Holzvergaser: Mo 1. Feb 2016, 11:23
Bewertung: 112
Wohnort: Herzogenaurach

Re: Thermoflux

Beitrag #1497 von friedrich » Di 9. Feb 2016, 22:30

02pete hat geschrieben: der ZARA von ganz drüben, von dem könnte man meinen, er ist ein TF Vertreter.
Peter


Den Eindruck hatte ich auch...

mfg friedrich
Solarbayer HVS 25E
Gussdüse+Holzgasverteiler, Lambdageregelt;
2000 Ltr. Pufferspeicher
HKS mit Eigenbausteuerung;
autom. Wärmetauscherreinigung;

Benutzeravatar
friedrich
Bereichsmoderator
Beiträge: 728
Holzvergaser: Mo 1. Feb 2016, 11:23
Bewertung: 112
Wohnort: Herzogenaurach

Re: Thermoflux

Beitrag #1498 von friedrich » Di 9. Feb 2016, 22:33

Nachtrag:

So sieht die Brennkammer bei Thermoflux (im Vorführraum) aus;
IMG_6510.JPG

IMG_6511.JPG


mfg friedrich
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Solarbayer HVS 25E
Gussdüse+Holzgasverteiler, Lambdageregelt;
2000 Ltr. Pufferspeicher
HKS mit Eigenbausteuerung;
autom. Wärmetauscherreinigung;

Benutzeravatar
02pete
--Mitglied--
Beiträge: 1235
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:34
Bewertung: 187
Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Re: Thermoflux

Beitrag #1501 von 02pete » Di 9. Feb 2016, 22:42

Also Friedrich, einen Vorführkessel im Vorführraum derart in allem Dreck und Speck stehen zu lassen ist schon krass. Wirft auch ein gewisses Licht auf die Firma.
Peter
MfG
von Peter mit dem gefährlichen Halbwissen und grammatischen Ausbeulungen, 35 + X kW Rendl Saugzug Holzvergaser mit 115 Liter Füllraum (= max. 31 kg Fichte). Puffer: Insgesamt 1x 1.000 L, davon 200 L innenliegender Brauchwasser Speicher

Benutzeravatar
Sundancer
Bereichsmoderator
Beiträge: 291
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 18:05
Bewertung: 66
Wohnort: Waiblingen

Re: RE: Re: Thermoflux

Beitrag #1512 von Sundancer » Mi 10. Feb 2016, 05:52

02pete hat geschrieben:Also Friedrich, einen Vorführkessel im Vorführraum derart in allem Dreck und Speck stehen zu lassen ist schon krass. Wirft auch ein gewisses Licht auf die Firma.
Peter

Das ist eben eine Feuerstätte, da gibt es eben Rückstände... Warum sollten die das jedesmal putzen? Entspricht doch nicht der Realität... Gruß Yves (der das nicht so eng sieht)

gesendet mit OnePlus One via Tapatalk
HVS 25 LC (Brennk. + Turbos von Sven)
2 x 1000 l Pufferspeicher + 11m² Flachkollektoren über PWT
Oventrop RTA 180 (auf 68°C) + Frischwasserstation Oventrop XZ-30
UVR1611 + BL-Net + CAN/IO 44 (D-Logg vom BL-Net auf Synology-NAS)
LambdaCheck mit zusätzl. Breitband-Lambda

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1205
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 207

Re: Thermoflux

Beitrag #1574 von René » Mi 10. Feb 2016, 18:17

Da liegt recht viel Asche in der Brennkammer und in den hinteren Ecken. Ich würde sagen 4 Wochen Vollbetrieb bei mir und es sieht auch so aus. Beim ab und an mal anheizen ist das wohl schon länger so.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Sundancer
Bereichsmoderator
Beiträge: 291
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 18:05
Bewertung: 66
Wohnort: Waiblingen

Re: Thermoflux

Beitrag #1584 von Sundancer » Mi 10. Feb 2016, 19:43

OK, das stimmt. Die Menge ist da schon diskutabel

gesendet mit OnePlus One via Tapatalk
HVS 25 LC (Brennk. + Turbos von Sven)
2 x 1000 l Pufferspeicher + 11m² Flachkollektoren über PWT
Oventrop RTA 180 (auf 68°C) + Frischwasserstation Oventrop XZ-30
UVR1611 + BL-Net + CAN/IO 44 (D-Logg vom BL-Net auf Synology-NAS)
LambdaCheck mit zusätzl. Breitband-Lambda

Benutzeravatar
Bergstrom
--Mitglied--
Beiträge: 193
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 15:25
Bewertung: 42
Wohnort: Oelde

Re: Thermoflux

Beitrag #1591 von Bergstrom » Mi 10. Feb 2016, 20:05

Hi,

wenn ich als Interessent käme: Hier wird in schonungsloser Offenheit ein Gerät aus der Praxis gezeigt. Erweckt ehrlichen Eindruck.

Wäre ich dort der Vorführer: Sehen Sie, wenn hier nicht des öfteren saubergemacht wird, dann kann das und...... die Folge sein. Also, lieber etwas mehr drauf achten. Geht ja auch ganz einfach und schnell, könnte Ihr Sohn/Tochter auch sogar.

Find ich besser, als klinisch reiner Raum mit sorgfältig gestyltem Personal.
Gruß Edmund
Ladan 40kW, untere P-Luft-Führung, Schamotte-Brennkammer aus Einzelpl. mit hinterer Umkehr, Förderschnecken als Turbu´s, Lufttrennung, Lambdacheck, 2 dichte Lüfterrückschlagklappen, dichte Anheizklappe System Sveni nach Planschliff des Abgasrohrstutzen

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1205
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 207

Re: Thermoflux

Beitrag #1596 von René » Mi 10. Feb 2016, 20:16

Da hast du Recht.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
woodcracker
Bereichsmoderator
Beiträge: 550
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 14:12
Bewertung: 99
Wohnort: Tholey

Re: Thermoflux

Beitrag #1605 von woodcracker » Mi 10. Feb 2016, 20:52

Der Kessel wurde im HV Forum ausführlich von Zara vorgestellt. Der Kessel hat sicherlich seinen Markt, ist aber m.M.n. aufgrund des kleinen Füllraums nicht mehr Zeitgemäß.
Grüße Uwe

Attack SLX 35 Profi Holzvergaser, LambdaCheck, 4000l Puffer,
Holzgasverteiler von Sven und Jens,

Benutzeravatar
Bergstrom
--Mitglied--
Beiträge: 193
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 15:25
Bewertung: 42
Wohnort: Oelde

Re: Thermoflux

Beitrag #1615 von Bergstrom » Mi 10. Feb 2016, 21:18

War da nicht was mit sehr unterschiedlichen Angaben?

Was ich im Moment finden kann, geht vom Höchstwert 163 Liter(30Kw) bis Tiefstwert 98 Liter(25Kw).

Die 163 würde ich akzeptieren für ´nen 30er.
Gruß Edmund
Ladan 40kW, untere P-Luft-Führung, Schamotte-Brennkammer aus Einzelpl. mit hinterer Umkehr, Förderschnecken als Turbu´s, Lufttrennung, Lambdacheck, 2 dichte Lüfterrückschlagklappen, dichte Anheizklappe System Sveni nach Planschliff des Abgasrohrstutzen

Benutzeravatar
woodcracker
Bereichsmoderator
Beiträge: 550
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 14:12
Bewertung: 99
Wohnort: Tholey

Re: Thermoflux

Beitrag #1621 von woodcracker » Mi 10. Feb 2016, 21:40

Edmund, die Angaben für den 30er Kessel sind auf der Homepage des Herstellers so angegeben. Was komisch ist das der 25er den selben Füllraum hat obwohl bedeutend kleiner. Aber der Preis ist Interessant.
Grüße Uwe

Attack SLX 35 Profi Holzvergaser, LambdaCheck, 4000l Puffer,
Holzgasverteiler von Sven und Jens,


Zurück zu „Sonstige“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast