UVR 1611 Modus nornal/abgesenkt zu normal/standby

Alles zu produkten von http://www.ta.co.at/de/
Antworten
Benutzeravatar
rudi55
--Mitglied--
Beiträge: 33
Registriert: Mi 15. Mai 2019, 17:04
Bewertung: 2
Wohnort: Hilter

UVR 1611 Modus nornal/abgesenkt zu normal/standby

Beitrag von rudi55 » Mi 15. Mai 2019, 17:36

Hallo,

habe mich heute angemeldet und hoffe ihr könnt mir helfen.

Scheitholzkessel HDG 14 sl

800 l Puffer (Wärmetauscher für WW)

150 l WW

UVR 1611

d-log

winsol


Frage 1:

wo und wie kann ich von Modus normal/abgesenkt auf normal/standby umprogrammieren ?

(Hintergrund: ich möchte z.b. nur von 21.00 - 00.00 heizen, bei abgesenkt läuft die Pumpe weiter, was ja nicht nötig ist)


Frage 2:

für den Winter hätte ich gerne die Möglichkeit durch einen einfachen Schalter z.b. im Flur von abgesenkt auf normal umzusteuern und umgekehrt.

(Hintergrund: zeitlich völlig unterschiedlicher Heizbedarf, nicht immer absehbar, deshalb ist auch keine Programmierung für 14 Tage nicht wirklich sinnvoll.

Steuerung über Handy gibt es ist aber mit zusätzlichen Kosten verbunden, ...


Frage 3:

in der Anlage ist ein Rauchgasfühler der allerdings nichts steuert und nur die Temperatur anzeigt, allerdings springt die Anzeige bei winsol ab 250° auf 9999 um. Trotzdem würde ich gerne wissen wie hoch die Rauchgastemperatur ist. Verbaut ist ein PT 1000. Brauche ich einen anderen Fühler oder gibt es die Möglichkeit einfach die Kommastelle zu verschieben quasi /10 ?

Theoretisch geht ja auch einen Widerstand zwischenzuschalten, hab aber keine Ahnung von Elektronik.


Rudi

Benutzeravatar
Hannes/ESBG
--Mitglied--
Beiträge: 46
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 19:55
Bewertung: 15
Wohnort: Baumgarten

Re: UVR 1611 Modus nornal/abgesenkt zu normal/standby

Beitrag von Hannes/ESBG » Mi 15. Mai 2019, 23:21

Zu Frage 1 und 2
Im Heizkreismodul ist parametrierbar ob bei Absenkbetrieb die Heizkreispumpe weiterlaufen oder abgeschalten werden soll und bis zu welcher außentemperaturgrenze (Frostschutzfunktion)

Wenn im Heizkreis ein RAS (Raumsensor) parametriert und auch angeschlossen ist, dann ist dort ein kleiner Schiebeschalter mit dem man schnell und ohne zum Regler zu gehen die Betriebsart umschalten kann, von AUS (Standby) auf AUTO, dauernd TAG oder dauernd NACHT (abgesenkt) und mit dem Einstellrad kann man die Raumtemperatur um +/- 5°C verändern (wichtig bist allerdings dass der "Raumeinfluss" entsprechend hoch eingestellt ist (über 50%)!

Benutzeravatar
Reiner.E
--Mitglied--
Beiträge: 228
Registriert: Di 2. Feb 2016, 19:23
Bewertung: 26
Wohnort: Göggingen

Re: UVR 1611 Modus nornal/abgesenkt zu normal/standby

Beitrag von Reiner.E » Do 16. Mai 2019, 08:08

Hallo Rudi,

bei der Abgastemperatur hast du zwei Möglichkeiten entweder baust du einen Thermofühler ( THL DL ) der kann bis 600°C oder du optimierst deinen Kessel mit Abgasbremsen so das die 250°C nicht überschritten werden.

Sonnige Grüße Reiner
ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit der UVR16x2
3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O45 CAN-MTX2 und CMI
DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

Benutzeravatar
rudi55
--Mitglied--
Beiträge: 33
Registriert: Mi 15. Mai 2019, 17:04
Bewertung: 2
Wohnort: Hilter

Re: UVR 1611 Modus nornal/abgesenkt zu normal/standby

Beitrag von rudi55 » Do 16. Mai 2019, 19:21

erstmal danke für die Antworten
was die UVR anbetrifft bin ich ein DAU (bisher nur Zeit programmiert und D-log angeschlossen)
bisher hatte ich weder Zeit noch Lust mich intensiver damit zu beschäftigen.
zu 1.:
"Heizkreismodul" ? "Heizkreisregelung" oder "Anforderung Heizung"
Wenn es nicht zu viel Mühe macht: Schritt für Schritt Anleitung

keine RAS verbaut, (Heizungsbauer meinte wäre unnötig :hammerle )
muss ich wohl nachrüsten (Kostenpunkt? welche und wo bestellen?)

zu 3.:
obwohl HDG war der Kessel ein Fehlkauf: eigentlich gibt es keine Möglichkeiten den Abbrand zu steuern
ich glaube der Heizungsbauer hat mir 2010 seinen schon damals veralteten "Restbestand" eingebaut.

ich mache ein neues Thema auf:
TAPPS
ich habe zwei Dateien gefunden: eine xxx.eng und eine xxx.par
sind wohl die Parameter vom Heizungsbauer
vll. hilft mir jemand das zu verstehen
rudi

Antworten