Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Alles zur Optimierung und Tuningmaßnahmen an HV kesseln

Moderatoren: friedrich, spikisveni

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 176
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Beitrag #15968 von stojan.stojanov » Do 14. Sep 2017, 19:05

Hi

Habe seit ca 4 Abbrände die Gussdüse von Friedrich verbaut und den VA Düsenschutz bzw Holzgasverteiler von Sven.
Hatte zuvor die 12Loch Betondüse von Jens und den Gitterrost von Sven
Kam eigentlich recht gut zurecht ausser das ich jedes Jahr eine neue gebraucht habe.

Einstellungen in der FT
Anheizen mit 40% 10min
Dann ging es weiter mit 25% Primär bis Abgastemperatur von 170grad erreicht waren .
20% im Normalen Abbrand.
Ausschalten Temp. 110Grad.


Nun mit der Gussdüse schaltet die FT komplett ab wenn er nicht die Abgastemperatur erreicht.

Bin jetzt runter auf Abgastemperatur 150 und Abschaltung 120 weil nach dem Abbrand nur sehr wenig Kohle übrig war.


Habt ihr mir Tips?
Habe sonst nichts verändert.

Grüsse
Screenshot_2017-09-14-19-02-52.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 176
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Re: Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Beitrag #15969 von stojan.stojanov » Do 14. Sep 2017, 19:06

PS: wieso schaltet die FT einfach mitten drin ab.? Normal müsste die doch den Primär nach und nach erhöhen bis 100% ....


25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1982
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 295
Wohnort: Leutkirch

Re: Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Beitrag #15970 von Helmut » Do 14. Sep 2017, 20:20

stojan.stojanov hat geschrieben:Anheizen mit 40% 10min
Dann ging es weiter mit 25% Primär bis Abgastemperatur von 170grad erreicht waren .
20% im Normalen Abbrand.
Ausschalten Temp. 110Grad.


Nun mit der Gussdüse schaltet die FT komplett ab wenn er nicht die Abgastemperatur erreicht.

Bin jetzt runter auf Abgastemperatur 150 und Abschaltung 120 weil nach dem Abbrand nur sehr wenig Kohle übrig war.


Habt ihr mir Tips?
Habe sonst nichts verändert.

Grüsse
Screenshot_2017-09-14-19-02-52.png


Anheizen Primär weiter runter. Evtl. 10 %, damit sich langsam ein gutes Glutbett bilden kann. Im Moment würde ich sagen du pustest die Glut von Anfang an weg.
Du hatest vorher die Düse von Jens drin, die hat einen kleineren Düsenspalt meines wissens.
So würde ich es mal testen.


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 176
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Re: Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Beitrag #15973 von stojan.stojanov » Do 14. Sep 2017, 21:26

Hi Helmut,

Meinst du die 1. Anheizstufe die mann mit Zeit hinterlegen kann ? Oder die 2. ?

Ja es kommt mir auch so vor, hatte eigentlich ein schönes glutbett aber das war ganz schnell weg.


Weißt du warum er mitten in der Anheizphase komplett abschaltet und nicht kontinuierlich die Drehzahl erhöht?


Irgendwie kommt es mir so vor als ob nichts bzw sehr wenig in die Speicher geht.


Liebe grüße


25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2329
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 545
Wohnort: Ostelsheim

Re: Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Beitrag #15978 von Stefan » Do 14. Sep 2017, 22:22

Vermute das gleiche wie Helmut, du pustest gleich beim Start die Glut weg.
Ein besser lesbares Log wäre schön.
Hab auch die Gussdüse, primär den originalen Lüfter. Anheizen Start 15% 20 Minuten, dann Anheizen 20%, wird die Abgastemperatur nicht erreicht geht das von selber langsam hoch. Im Heizbetrieb greift Prim. max 25%, meist reichen 10 bis 15% für die Abgastemperatur.
Reicht das nicht mehr hängt es im Füllraum, mehr Primärluft hilft dann auch nicht, deshalb schaltet die FT dann an wenn die Abgastemperatur um 8° unter Soll fällt. Dann hab ich ca. 2 Stunden Zeit um mit dem Haken zu schubsen und die FT wieder zu starten. Danach mach ich das gleiche, halte aber den Gasbrenner kurz rein...


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 176
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Re: Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Beitrag #15981 von stojan.stojanov » Do 14. Sep 2017, 22:46

Hi.

Okay dann reduziere ich mal Primär um 50% und verlängere die Anheizzeit um 50%

Habe vorhin mal nachgelegt, jetzt ist ein ordentliches Glutbett drin.... Jetzt sieht die Sache gleich anders aus.

Habe ich jetzt durch den Größeren Düsenquerschnitt auch mehr Leistung?
myrss.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2329
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 545
Wohnort: Ostelsheim

Re: Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Beitrag #15983 von Stefan » Fr 15. Sep 2017, 00:26

stojan.stojanov hat geschrieben:Habe ich jetzt durch den Größeren Düsenquerschnitt auch mehr Leistung?


Jep, was aber nur bedeutet dass du mehr Holz in kürzerer Zeit mit schlechterem Wirkungsgrad verbrennen kannst, so du das denn willst. :?

Deine Tauscherfläche wird durch die Düse nicht größer, es ist immer effektiver den Kessel unterhalb der angegebenen Nennleistung zu betreiben, zumindest so weit der Kamin eine niedere Abgastemperatur verträgt.

Oder anders: Du kannst mit einem größeren Düsenquerschnitt eine höhere Abgastemperatur erreichen und damit heißeres Rauchgas durch den Kamin nach draußen befördern. Wenn der Speicher leer und die Bude kalt ist sollte das von Vorteil sein, im Regelbetrieb halte ich es nicht für erstrebenswert. :ugeek:


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 1982
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 295
Wohnort: Leutkirch

Re: Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Beitrag #15985 von Helmut » Fr 15. Sep 2017, 09:02

stojan.stojanov hat geschrieben:Hi Helmut,

Meinst du die 1. Anheizstufe die mann mit Zeit hinterlegen kann ? Oder die 2. ?
....

So wie Stefan es beschrieben hat. Ich würde sogar noch weiter runter gehen. Habe bei mir Anheizen Start auf 7% und 18min, Anheizen dann 20%.

Das kommt natürlich auch immer darauf an was für Lüfter verbaut sind etc....


mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 176
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Re: Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Beitrag #15986 von stojan.stojanov » Fr 15. Sep 2017, 09:53

Hi.
Okay dachte am Anfang ordentlich anblasen damit ein ordentliches glutbett entsteht.


Okay dann teste ich mal Anheiz Start mit 10% und 20min
Und dann gehe ich auf 20% Anheizen.



Ich brauche im regulären Abbrand mit ordentlichem Glutbett min 20% Primär um auf Abgastemperatur von 150Grad zu kommen.

Habe den Originallüfter

S. Letzten log


25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 176
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Re: Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Beitrag #16017 von stojan.stojanov » Sa 16. Sep 2017, 18:28

Hi.

Also Anheizen mit 10% und 20min.
Klappt top.
Dachte gar nicht das er mit 10% auch auf ca 500grad Brennkammertemperatur kommt.

Im Anhang ein log,

Verheize 100%Buche kanntenlänge ca 15cm

Mir kommt es dennoch so vor das er etwas weniger Abgastemperatur hat


Gibt es noch Verbesserungen oder Tips
myrss.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2329
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 545
Wohnort: Ostelsheim

Re: Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Beitrag #16020 von Stefan » Sa 16. Sep 2017, 19:31

Ist doch praktisch perfekt, oder?
Im letzten Drittel des Abbrands kommt der Sauerstoff vom Primärlüfter,
kannst mal versuchen ob die Abgastemperatur gehalten wird wenn du Prim max auf 50% stellst.
Wenn es im Füllraum nicht klemmt sollte das mehr als genug sein.

Edit

Zur Erläuterung des Vorschlags das Log von meinem aktuellen Abbrand mit Sägeabfällen:
FT_17_09_16.JPG

Da fällt die Primärluft mal eben um 60%, und wenn man genau hinschaut sieht man dass die Brennkammertemperatur dadurch steigt. :o
Dass es überhaupt so gekommen ist liegt an der geringen Dichte der Splitter und Scherben, da steckt wenig Energie drin. Aber auch das vergast besser mit weniger Primärluft...
/Edit
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
stojan.stojanov
--Mitglied--
Beiträge: 176
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 15:41
Bewertung: 6
Wohnort: Edenhausen

Re: Einstellungen Betondüse / Gussdüse

Beitrag #16025 von stojan.stojanov » So 17. Sep 2017, 00:41

Hi Stefan,

Werde beim nächsten Abbrand Primär auf 50% begrenzen und dann nochmals den Log Posten.

Danke

LG


25er SB , Lufttrennung,12-Loch Friedrich Gussdüse , Original Brennkammer mit 20mm Vermiculite, Original Turbus,
FlammTronik, 2000L Speicher , 3 Wege ESBE 90c


Zurück zu „Optimierung und Tuning von Holzvergaserkessel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast