Anheizklappe Verbessern ohne viel Arbeit

Alles zur Optimierung und Tuningmaßnahmen an HV kesseln

Moderatoren: friedrich, spikisveni

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1162
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 200

Re: Anheizklappe Verbessern ohne viel Arbeit

Beitrag #18476 von René » So 28. Jan 2018, 20:18

Glaub ich noch nicht :mrgreen:

Das ist genau die gleiche Mistklappe wie bei mir. Naja, ein Makel darf die Kiste behalten. :lol:
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Skipper Jens
--Mitglied--
Beiträge: 495
Holzvergaser: Sa 30. Jan 2016, 11:45
Bewertung: 62
Wohnort: Nassenfels

Re: Anheizklappe Verbessern ohne viel Arbeit

Beitrag #18479 von Skipper Jens » So 28. Jan 2018, 21:27

PICT0011-modified-640x640.JPG
PICT0010-modified-640x640.JPG
Hab schon mal so etwas gemacht.
der Kegel ist nicht fest. Dicht für immer., Auch mit glatter Platte.
Grüße Jens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jens Holzvergaser Solarbayer 25E 2k Puffer Flammtr. CO Messung
HKS Brennkammer selbst Düsen selbst Düsenauflage auch
Röhrenkollekt. 8.9 m2 Frischwasserstation

Benutzeravatar
Doppelrohr_BK
--Mitglied--
Beiträge: 269
Holzvergaser: So 7. Feb 2016, 17:29
Bewertung: 41
Wohnort: Rom / Meckl.

Re: Anheizklappe Verbessern ohne viel Arbeit

Beitrag #18511 von Doppelrohr_BK » Di 30. Jan 2018, 13:27

René hat geschrieben:Glaub ich noch nicht :mrgreen:

Das ist genau die gleiche Mistklappe wie bei mir. Naja, ein Makel darf die Kiste behalten. :lol:


Auf jeden Fall bildet sich im Kanal des Schornsteinabganges keine Teerablagerungen mehr.
Die Abdichtung über die "Doppelklappe" mit Dichtband ist soweit OK.
Sichere aber den Hebel der Anheizklappe, so daß der nicht mehr durch Verpuffungen aufgeblasen wird.
Gruß
SB 40 kW aus 2007; Flammtronik; Dopplerohr_BK; Vergaserraum Innenverkleidung; 14 Loch Düse 2-teilig von Jens; Düsenschutz nach Helmut - Eigenbau; Raspberry mit FHEM : WWW mgl.; Düsenkasten Metall mit Sek. verschweißt! --nach 9 Jahren brennt er stabil--


Zurück zu „Optimierung und Tuning von Holzvergaserkessel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast