Holzgasverteiler / Düsenschutz

Alles zur Optimierung und Tuningmaßnahmen an HV kesseln

Moderatoren: friedrich, spikisveni

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 878
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 139
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #332 von jostmario » Sa 30. Jan 2016, 15:45

Hallo

gerade ist der Holzgasverteiler von Jens gekommen sieht massiv aus.


HGV1.JPG

HGV2.JPG

HGV3.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
woodcracker
Bereichsmoderator
Beiträge: 550
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 14:12
Bewertung: 99
Wohnort: Tholey

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #333 von woodcracker » Sa 30. Jan 2016, 15:54

Haste den von Helmut oder von Jens. Meiner kam nämlich auch, aber zu spät, der HV war schon am brennen.
Grüße Uwe

Attack SLX 35 Profi Holzvergaser, LambdaCheck, 4000l Puffer,
Holzgasverteiler von Sven und Jens,

Benutzeravatar
Sven
Globaler Moderator
Beiträge: 158
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 13:10
Bewertung: 31

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #338 von Sven » Sa 30. Jan 2016, 16:19

Sieht echt sehr stabil aus....
LG Sven

lieber in heller flamme verbrennen, als langsam zu verglühen

Solarbayer HVS25LC 1600L Puffer mit Frischwasserstation
120m² Wohnfläche

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 878
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 139
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #339 von jostmario » Sa 30. Jan 2016, 16:39

Ja ging mir genauso.
Hab vorhin den HV Angeschmissen und kurz danach meinte die Frau das nen Paket gekommen ist grrrrrr
Er ist von Jens habs verwechselt :lol:
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
Skipper Jens
--Mitglied--
Beiträge: 495
Holzvergaser: Sa 30. Jan 2016, 11:45
Bewertung: 62
Wohnort: Nassenfels

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #342 von Skipper Jens » Sa 30. Jan 2016, 16:58

Bei mir läuft die Nr. 18 damit ohne Stocher und ohne Rüttler.
Hab gerade 10 kg nachgelegt, Buche. Hab schon ca. 2,2
Ster verbrannt den Winter. Der Schorni wollte zum Messen kommen, muß sich beeilen sonnst macht es die Sonne.
Messen kann er dann ja auch, werden prima Werte ohne Feuer.
Grüße Jens
Jens Holzvergaser Solarbayer 25E 2k Puffer Flammtr. CO Messung
HKS Brennkammer selbst Düsen selbst Düsenauflage auch
Röhrenkollekt. 8.9 m2 Frischwasserstation

Benutzeravatar
woodcracker
Bereichsmoderator
Beiträge: 550
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 14:12
Bewertung: 99
Wohnort: Tholey

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #343 von woodcracker » Sa 30. Jan 2016, 17:08

Ich bin gespannt wie das Teil funktioniert. Mit Buchenholz habe ich kein Hohlbrand, nur wenn ich Mischholz verwende ab und an.
Grüße Uwe

Attack SLX 35 Profi Holzvergaser, LambdaCheck, 4000l Puffer,
Holzgasverteiler von Sven und Jens,

Benutzeravatar
Gerrit
--Mitglied--
Beiträge: 35
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 20:19
Bewertung: 4

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #366 von Gerrit » Sa 30. Jan 2016, 18:29

Moin,

wie ist das mit Ascheaustrag? Da liegt so ein "Holzgasverteiler" (ich werde nie begreifen, warum er so genannt wurde) doch irgendwie schon im Weg rum, oder?

Warum ein Abbrand mit so einem Teil besser funktionieren soll, hat sich mir auch noch nicht wirklich erschlossen...das Holzgas wird immer den Weg des geringsten Widerstands gehen, egal, was man auf die Düse legt. Die einzig plausible Erklärung ist, dass sich der Düsendurchsatz durch den zusätzlichen Widerstand des Holzgasverteiler verringert, und sich dadurch eine geringere Hohlbrandneigung einstellt.

Seit ich eine "Supernarrow" Düse von Martin im Kessel habe (seitliche Primärlufteinblasung, Primärlufteinlass auf 30% reduziert, nur ein Gebläse), ist Hohlbrand nur noch durch "vollstopfen" provozierbar. Und das mit reinem Nadelholz, das meiste ist Fichte.

Gruß
Gerrit
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Mozarella
--Mitglied--
Beiträge: 324
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 19:24
Bewertung: 61
Wohnort: Österreich

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #367 von Mozarella » Sa 30. Jan 2016, 18:30

Bin überzeugt,diese Holzgasverteiler bringen etwas. :D
Nicht nur etwas,sondern für mich die Überzeugung,damit einen wesentlich besseren Abbrand hinzubekommen.
Kein verstopfen der Düse. :|
In Verbindung mit einer guten Düse,ist das nochmals eine Steigerung.
Warum kommen da nicht die Herrn Ingenöööre drauf. :mrgreen: :mrgreen:
Nein,da muß ein Kessel-Bastler draufkommen.
Horst!
Pellet-Kessel ÖKOFAN-Compakt 12 KW.
Dimplex Wärmepumpe.

Benutzeravatar
Gerrit
--Mitglied--
Beiträge: 35
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 20:19
Bewertung: 4

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #420 von Gerrit » Sa 30. Jan 2016, 23:17

Wie äußert sich eine verstopfte Düse? Ab und an "wubbert" mein Kessel, und zwar so, dass die Türen im Haus schwingen :shock: Hohlbrand kann es eigentlich nicht sein, da Rest-O2 nicht sonderlich hoch geht. Abgastemperatur geht dabei manchmal etwas, aber nicht deutlich runter.

Aber wat is nu mit Füllraum reinigen? Die Asche muss ja schon nach unten durch...

Gruß
Gerrit
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2143
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #423 von Helmut » Sa 30. Jan 2016, 23:30

Gerrit hat geschrieben:Wie äußert sich eine verstopfte Düse? Ab und an "wubbert" mein Kessel, und zwar so, dass die Türen im Haus schwingen :shock: Hohlbrand kann es eigentlich nicht sein, da Rest-O2 nicht sonderlich hoch geht. Abgastemperatur geht dabei manchmal etwas, aber nicht deutlich runter.

Aber wat is nu mit Füllraum reinigen? Die Asche muss ja schon nach unten durch...

Gruß
Gerrit


Bei einer verstopfen Düse kommt der Kessel nicht auf Temperatur... kockelt sozusagen vor sich hin obwohl die Gebläse laufen....

Das Wummern kommt entweder von zuviel Holzgas, oder wenn der Kamin schlecht zieht.... Eben wenn das Gas was im Kessel ist nicht schnell genug den weg nach draußen findet...

Füllraum kann man schon hin und wieder reinigen.... aber immer ein schönes Aschebett drin lassen....
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Gerrit
--Mitglied--
Beiträge: 35
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 20:19
Bewertung: 4

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #437 von Gerrit » So 31. Jan 2016, 09:31

Helmut hat geschrieben:
Füllraum kann man schon hin und wieder reinigen.... aber immer ein schönes Aschebett drin lassen....


Hallo Helmut,

ich bezog das auf den "Holzgasverteiler", der vermutlich schon etwas im Weg rumliegt. Schließlich ist die einzige Möglichkeit, die Asche rauszukriegen, der Weg nach nunten durch die Düse. Und wenn der Holzgasverteiler ringsrum mit Asche eingepackt ist, kann er außer Düsenschutz keine andere Funktion wahrnehmen.

Edit: Wummern muss ja eigentlich ein zyklisches Flamme an / Flamme aus sein, sonst könnte da nicht so viel Druck entstehen. Eine bestimmende Größe ist dabei sicherlich der Abgasweg, aber am Zug mangelt es hier nicht.

Gruß
Gerrit
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Mozarella
--Mitglied--
Beiträge: 324
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 19:24
Bewertung: 61
Wohnort: Österreich

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #438 von Mozarella » So 31. Jan 2016, 09:46

Hallo Gerrit
Laut der Beschreibung von friedrich wird,auch wenn Asche um den Holzgasverteiler liegt,noch genügend Holzgas zur Düse geleitet.
Die Düse ist natürlich auch noch zusätzlich geschützt.
Das wichtigste für mich aber ist ,die Düse kann nicht mehr zugestopft werden.Auch wenn Holz nachrutscht.
Horst!
Pellet-Kessel ÖKOFAN-Compakt 12 KW.
Dimplex Wärmepumpe.

Benutzeravatar
woodcracker
Bereichsmoderator
Beiträge: 550
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 14:12
Bewertung: 99
Wohnort: Tholey

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #439 von woodcracker » So 31. Jan 2016, 09:56

Hallo Gerrit, man muss nicht zwangsläufig die Asche durch den Düsenschlitz nach unten befördern. Das meiste nehme ich mit ner kleinen Schaufel direkt oben raus. Etwas Asche lass ich drin weil der HV dadurch besser funzt. Unten bleibt auch immer mind. 5 cm in der Brennkammer. Ich sehe also keine Probleme bei mir.
Grüße Uwe

Attack SLX 35 Profi Holzvergaser, LambdaCheck, 4000l Puffer,
Holzgasverteiler von Sven und Jens,

Benutzeravatar
Mozarella
--Mitglied--
Beiträge: 324
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 19:24
Bewertung: 61
Wohnort: Österreich

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #440 von Mozarella » So 31. Jan 2016, 10:15

Hallo Uwe
Kann mich dem nur anschließen.
Wir räumen den Vergasungsraum auch mit einer kleinen Schaufel aus.
Nicht durch die Düse. :o
Ausräumen erfolgt in der Woche 1x.
Gesamt-Reinigung des Kessels alle 3-4 Wochen. :roll:
Horst!
Pellet-Kessel ÖKOFAN-Compakt 12 KW.
Dimplex Wärmepumpe.

Benutzeravatar
woodcracker
Bereichsmoderator
Beiträge: 550
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 14:12
Bewertung: 99
Wohnort: Tholey

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #441 von woodcracker » So 31. Jan 2016, 10:21

Horst,
so mache ich das auch, alle 2 Rm richtig sauber machen und gut ist. Nur anschliessend brauch der HV 2-3 Abbrände bis er richtig funzt.
Grüße Uwe

Attack SLX 35 Profi Holzvergaser, LambdaCheck, 4000l Puffer,
Holzgasverteiler von Sven und Jens,

Benutzeravatar
Gerrit
--Mitglied--
Beiträge: 35
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 20:19
Bewertung: 4

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #448 von Gerrit » So 31. Jan 2016, 11:14

Ok, gute Ansätze. Das mit der Schaufel probiere ich mal...Vorteil bei dem "durch die Düse schubsen" ist, dass die Holkohle quasi gesiebt in die BK rieselt und dann bequem entnommen werden kann.

Kann mal jemand ein Bild einstellen, wie dieser Holzgasverteiler auf der Düse sitzt? Und von welchem Jens kriegt man das Teil? Vom "Martin" - Jens?

Mein Kessel läuft übrigens ganz prima mit wenig Asche im Füllraum...

Danke an alle,
Gerrit
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2143
Holzvergaser: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 307
Wohnort: Leutkirch

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #450 von Helmut » So 31. Jan 2016, 11:32

Also ich schaufle auch hin und wieder die Asche oben aus dem Vergaserraum. Vorher die schönen Kohlestückchen beiseite legen... Der Holzgasverteiler war mir da noch nie im Weg...
Habe mir die alte Schaufel vom Unical gekürzt, da sie ca. die gleiche Rundung hat wie der boden im Orlan. einmal hinter dem Holzgasverteiler eine Schaufel voll, einmal vor dem Holzgasverteiler ne schaufel voll, und der rest wird schön verteilt....
Dass der Holzgasverteiler oder Düsenschutz (oder wie man das teil jetzt auch nennt) etwas bringt, ist klar. Zumindest bei meinem Ofen. Hohlbrand ist aber bei Fichte hin und wieder immernoch drin.... Aber das hält sich in Grenzen...
Allerdings waren die von mir selbst geschweißten in kürzester zeit weg, aus dem von Friedrich wurde schnell eine Banane als ich anfing mit Buche zu Heizen... Jetzt habe ich einen aus Edelstahl drin (von sven, spikisveni aus dem HV Forum).... mal schauen was der so macht... Denke aber, mit normalem V4A Stahl sollte es auch gehen
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
woodcracker
Bereichsmoderator
Beiträge: 550
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 14:12
Bewertung: 99
Wohnort: Tholey

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #490 von woodcracker » So 31. Jan 2016, 15:58

Gerrit hat geschrieben:Ok, gute Ansätze. Das mit der Schaufel probiere ich mal...Vorteil bei dem "durch die Düse schubsen" ist, dass die Holkohle quasi gesiebt in die BK rieselt und dann bequem entnommen werden kann.

Kann mal jemand ein Bild einstellen, wie dieser Holzgasverteiler auf der Düse sitzt? Und von welchem Jens kriegt man das Teil? Vom "Martin" - Jens?


Gerrit, mit der Holzkohle ist das so ne Sache. Die lasse ich dort wo sie ist, manchmal nehme ich ein bisschen oben raus als Reserve. Wenn es dann soweit ist lasse ich den HV durchlaufen bis er selber stoppt, da sind dann keine Kohle mehr drin und ich kann schön sauber machen. Anschliessend Reservekohle rein und dann gehts wieder ein paar Tage. Oben mache ich jetzt nach einem RM sauber unten nach zwei .

Genau bei dem Martin Jens bekommt man sowas.
Grüße Uwe

Attack SLX 35 Profi Holzvergaser, LambdaCheck, 4000l Puffer,
Holzgasverteiler von Sven und Jens,

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1162
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 200

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #492 von René » So 31. Jan 2016, 16:17

Wenn man die Abschalttemperatur nach oben nimmt, kann man sich seine Grillkohle für den Sommer selber machen. Oder einfach nach dem Gasausbrand abstellen.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
woodcracker
Bereichsmoderator
Beiträge: 550
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 14:12
Bewertung: 99
Wohnort: Tholey

Re: Holzgasverteiler / Düsenschutz

Beitrag #502 von woodcracker » So 31. Jan 2016, 16:46

Hallo René,
das habe ich aus Versehen gemacht. Am nächsten Tag hatte ich ca. 2 Eimer Kohle im HV :o .
Grüße Uwe

Attack SLX 35 Profi Holzvergaser, LambdaCheck, 4000l Puffer,
Holzgasverteiler von Sven und Jens,


Zurück zu „Optimierung und Tuning von Holzvergaserkessel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast