Abgastemperatur Temperaturfühler länge

Alles zur Optimierung und Tuningmaßnahmen an HV kesseln

Moderatoren: friedrich, spikisveni

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 924
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 147
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Abgastemperatur Temperaturfühler länge

Beitrag #20494 von jostmario » So 2. Dez 2018, 19:32

Servus,

Hatte seit Düsenwechsel am Orlan 40 KW Probleme auf Abgastemperatur zu kommen eingestellt waren 150 Grad an der Flammtronik.
Dadurch hab ich angefangen nach der Ursache zu suchen.
Musste um die 150 Grad zu erreichen sehr viel Primärluft einblasen und hab es mit der Martindüse trotzdem nicht geschafft die 150 grad zu erreichen.
Als neue Original Düse bestellt und eingebaut.
Nach entfernen einiger Turboscheiben lief der Kessel wieder.
Hab mich dann mit Stefan unterhalten und hab ihm erzält das mein Abgastemperatur Fühler kurz nach dem HV im Oberen bereich des Rohres steckt.
Darauf hin meinte Stefan das er da 30 Grad zu wenig misst.
Also 100 mm langen Fühler bestellt und wärend dem Abbrand eingebaut und siehe da, Abgastemperatur ist von 140 Grad schlagartig auf 175 Grad gesprungen.
Konnte jetzt dann die Abgastemperatur auf 165 grad stellen und der Ofen läuft wieder Perfekt.

:Magi: Also ist es wichtig Immer in der Mitte des Abgasstromes im Rohr zu messen dort ist die Temperatur ca. 35 Grad wärmer als im äußeren bereich. :MAGGIS:

Gruß Josty
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
Franz
Globaler Moderator
Beiträge: 454
Holzvergaser: Do 28. Jan 2016, 12:59
Bewertung: 114

Re: Abgastemperatur Temperaturfühler länge

Beitrag #20497 von Franz » So 2. Dez 2018, 20:21

jostmario hat geschrieben::Magi: Also ist es wichtig Immer in der Mitte des Abgasstromes im Rohr zu messen dort ist die Temperatur ca. 35 Grad wärmer als im äußeren bereich. :MAGGIS:


Dieses hätte ich dir schon verraten können . :roll:

Bei miir mißt z. B.der Abgasfühler der UVR welcher ca 85 mm ins 150 er Rohr ragt im Normalfall 160° .
Jedoch der Fühler welcher dem Lamdacheck beigelegt war, immer ca 20 bis 25° weniger als die UVR (lediglich Gesamtlänge von 50 mm, daher reicht dieser nur ca 40 mm ins Rohr ).
Dabei hatte ich bedenken, dass der UVR Fühler vielleicht auch zu kurz sei. Auch wenn die Abgastemperatur tatsächlich höher wäre,ginge es nicht tiefer da der Kamin schon am untersten Limit ist.
Aus früheren Zeiten ist auch noch ein Zeigerthermometer mit 100 mm Tiefe angebracht welches um ca 10° über der UVR anzeigt . Allerdings wie genau dieses Teil ist kann ich nicht sagen,
Gruß
Franz

heizt mit: Fröling FHG 30,ohne Lamda mit 170 Liter Füllraum, Lamdacheck ,1500 + 1000 Liter Puffer;
Aufgaben der UVR1611: Rücklaufanhebung, Restwärmenutzung, 2 Heizkreise, Abgastemperatur sowie BRT Messung,
Kessel-Primär nach Abgastemperatur,

LuckyLuke
--Mitglied--
Beiträge: 73
Holzvergaser: So 20. Mär 2016, 13:36
Bewertung: 17
Wohnort: Königstein

Re: Abgastemperatur Temperaturfühler länge

Beitrag #20498 von LuckyLuke » So 2. Dez 2018, 20:40

Ich habe mir für das Loch im Abgasrohr, das der Schwarze gebohrt hat, ein analoges Anzeigegerät gekauft
und dann mittels Vorwiderstand den AGT-Fühler für die Steuerung auf die gleiche Temperatur eingestellt.
Klappt prima, Abgastemperatur max. der Steuerung ist eingestellt auf 131°C, Lüfter "0" =100%, ergibt eine max. Abgastemperatur von 160°C.
Bei Erreichen der eingestellten KT (83°C) regelt das Gebläse runter bis auf 40%, Abgastemperatur dann um 150°C.
Lambda ist meist um 1,2 bei 100% Sekundärluft, wirds weniger ist der Kessel ausgebrannt.
Den Original-AGT-Fühler habe ich allerdings ganz ins Rohr reingesteckt, sodass die Klemmschraube
nur die Zuleitung festhält, sonst würde der die Blechtemperatur messen.
Gruß
Alois
SB HVS25LC, modifiziert, BJ 08/2014, Füllraum mit Schamotte ausgekleidet
Zickzack-Turbos, Fingerrost und Rillen-AHK von Sven
Eigenbau-Brennkammer
2x1000 L Pufferspeicher
24 Röhren Solar von WUXI
200 L Warmwasserspeicher


Zurück zu „Optimierung und Tuning von Holzvergaserkessel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste