Hydraulik für Gas umbauen

Hier kann jeder sein Heizungsprojekt vorstellen.
Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1380
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 279

Re: Hydraulik für Gas umbauen

Beitrag von René » Do 27. Aug 2020, 14:40

Ja, genau, am besten du baust nach der Therme einen Mischer ein, den du per UVR regelst. Dann kannst du den Vorlauf auch Außentemperatur geführt machen. Die Therme schaltet ja nur dann ein, wenn der Puffer kälter ist, als die von der Therme geforderten Temperatur.

Wie regelt denn deine Therme den Vorlauf ohne Puffer? Hat die einen Außentemperaturfühler? Kann diese eventuell einen Mischer ansteuern?
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
GuSel
--Mitglied--
Beiträge: 194
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 23:06
Bewertung: 10
Wohnort: Bottrop

Re: Hydraulik für Gas umbauen

Beitrag von GuSel » Do 27. Aug 2020, 16:36

Die Therme hat ihre eigene Witterungsgeführte Steuerung.

Hydraulisch weiss ich noch nicht so ganz wie das funktionieren soll. Der Mischer müsste ja dann quasi den ersten Abnehmer des Puffers und den Rücklauf des Heizkreises mischen und damit in den Vorlauf der Therme?
Gruß
Guido

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1380
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 279

Re: Hydraulik für Gas umbauen

Beitrag von René » Do 27. Aug 2020, 16:42

Das wird schwierig. Ohne einen Mischerausgang an der Therme kannst du ja den Mischer nicht ansteuern. Und woher soll z.B. die UVR wissen, welche Vorlauftemperatur die Therme gerade haben will.
Es gäbe noch eine Möglichkeit mit konstantem Vorlauf aus dem Puffer zur Therme und die Therme macht noch die Differenz dazu. Die kann ja modulieren.
Dafür gibts extra einstellbare Mischer.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
GuSel
--Mitglied--
Beiträge: 194
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 23:06
Bewertung: 10
Wohnort: Bottrop

Re: Hydraulik für Gas umbauen

Beitrag von GuSel » Do 27. Aug 2020, 16:57

Also quasi wie eine Rücklaufanhebung bloß umgekehrt? Heisses Wasser zu warmen Wasser dazumischen.

Klingt irgendwie nach Murks
Gruß
Guido

Benutzeravatar
GuSel
--Mitglied--
Beiträge: 194
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 23:06
Bewertung: 10
Wohnort: Bottrop

Re: Hydraulik für Gas umbauen

Beitrag von GuSel » Mo 14. Sep 2020, 13:35

5B49A7B8-9296-476A-B033-E550DE857C95.jpeg
Ich hatte vorhin folgende Idee:
Wenn ich das so mache wie im Schema dann könnte ich doch im Prinzip die Heizkreispumpengruppe als drei Wege Mischer umbauen indem ich einfach die Umwälzpumpe ausbaue und durch einen Stück Kupferrohr mit auf beiden Seiten flachdichtenden Verschraubungen ersetze.

Was meint ihr?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Guido

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1380
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 279

Re: Hydraulik für Gas umbauen

Beitrag von René » Di 15. Sep 2020, 09:06

Moin Guido,

das haben wir doch die letzten 3 Beiträge diskutiert. :mrgreen: Mit was würdest du denn den Mischer ansteuern wollen?
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
GuSel
--Mitglied--
Beiträge: 194
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 23:06
Bewertung: 10
Wohnort: Bottrop

Re: Hydraulik für Gas umbauen

Beitrag von GuSel » Di 15. Sep 2020, 10:31

Die UVR würde das machen. Das ist das elegante an der Idee mit der ausgebauten Pumpe und dem Doppelnippel. Der Rest ist schon fix und fertig.
Gruß
Guido

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1380
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 279

Re: Hydraulik für Gas umbauen

Beitrag von René » Di 15. Sep 2020, 12:46

Probiers einfach aus. Wenn du es so baust, dass du das mit einfachen Mitteln wieder zurück bauen kannst ist das ja kein Problem. Einfach genügend Verschraubungen setzen und Passstücke vorbereiten falls es nicht funktioniert.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
GuSel
--Mitglied--
Beiträge: 194
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 23:06
Bewertung: 10
Wohnort: Bottrop

Re: Hydraulik für Gas umbauen

Beitrag von GuSel » Di 15. Sep 2020, 14:26

Das einzige was mich gerad noch zurückhält ist die Sorge wegen Garantie der Gastherme.

Gibts hier noch andere die das so laufen haben?
Gruß
Guido

Antworten