Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Flammtronik an Fhem und andere Steuerungs bzw. Visualisierungs Projekte
Antworten
Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Fr 29. Jan 2016, 16:00

Hallo,

Hier werde ich in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung erklären, wie man die Flammtronik Daten über ein Raspberry Pi ins Netzwerk bekommt und über Fhem Visualisieren kann.

Um diesen Anleitungs-Thread übersichtlich zu halten, bitte ich darum, hier im Thread keine Diskussion zu führen oder Fragen zu stellen.

Für Fragen und Diskussion habe ich diesen Thread eröffnet: http://www.heiztechnikforum.eu/viewtopi ... 4205#p4205
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Fr 29. Jan 2016, 16:01

Vorbereitungen bzw benötigte Teile

Es wird benötigt:
1. ein Raspberry Pi B oder B+
2. eine SD Card für den Raspberry B oder eine Micro SD für den Raspberry B+/ mindest 8GB SD Karte
3. Kleines Netzteil 5V 2A
4. USB Kabel vom Raspberry zur Flammtronik.
5. Netzwerkkabel um den Raspberry ins Netzwerk zu integrieren
6. Alternativ ein Wireless 802.11b/g/n nano USB Adapter falls man kein Netzwerkkabekl legen kann.
7. Kartenleser um die Karte zu beschreibern http://www.ebay.de/itm/Card-Reader-SDHC ... 4a9c7c316e
dies kann man auch alles im set kaufen z.b. hier: http://www.ebay.de/itm/Raspberry-Pi-2-M ... SwoydWnPHS
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Fr 29. Jan 2016, 16:02

Wenn man alle Komponenten vor sich hat, benötigt man das Debian Wheezy Raspian Image von hier: https://www.raspberrypi.org/downloads/
http://downloads.raspberrypi.org/raspbian_latest

und das Tool um die Karte mit dem Image zu beschreibe,den http://www.chip.de/downloads/Win32-Disk ... 21030.html


jetzt steckt man die Karte in den Kartenleser und startet dann den Win32 Disk Imager um das Debian Wheezy Raspian Image mit write auf die Karte zu schreiben.
Achtet darauf das das richtige Laufwerk sprich die Karte ausgewält ist.
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Fr 29. Jan 2016, 16:03

nach erfolgreichem schreibvorgang steckt ihr die Karte in den Raspberry.
Steckt das Netzwerkkabel an und die Stromversorgung ein.

jetzt sollte der Raspberry hochfahren wenn ihr wollt könnt ihr an die HDMI buchse ein Monitor anschließen, ist aber erst mal nicht notwendig.

nun braucht ihr Putty z.b. von hier
http://www.chip.de/downloads/PuTTY_12997392.html

und macht folgende einstellungen:
Putty Raspberry.JPG
wobei ihr bei IP die Raspberry IP Adresse eintragt, diese bekommt man z.b. über die Fritzbox raus.
Mit dem klick auf Open solltet ihr eine Konsole sehen in der die Logindaten abgefragt werden.
Standartmäsig ist dies der Benutzername pi und als password raspberry
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Fr 29. Jan 2016, 16:04

jetzt geht es an die Configuration.

wenn ihr die Konsole auf habt und eingeloggt seid, gebt ihr:
pi@raspberrypi ~ $

Code: Alles auswählen

sudo dpkg-reconfigure tzdata
um die Zeitzohne einzustellen.

Dann das Filesystem erweitern

Code: Alles auswählen

sudo raspi-config
und den Obersten Menüpunkt Expand Filesystem anwählen.

jetzt wird noch ein Update des Raspberry durchgeführt dazu
pi@raspberrypi ~ $

Code: Alles auswählen

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade -y && sudo apt-get autoremove -y && sudo reboot
eingeben und den raspberry durch stecker ziehen und wieder einstecken neu booten

nach dem booten dann noch einige benötigte Module nachinstallieren
pi@raspberrypi ~ $

Code: Alles auswählen

sudo apt-get -f install && sudo apt-get install perl libdevice-serialport-perl libio-socket-ssl-perl libwww-perl libxml-simple-perl -y

noch ne Schriftart Installieren.

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install msttcorefonts
jetzt wird FHEM heruntergeladen und installiert dazu

Code: Alles auswählen

sudo wget http://fhem.de/fhem-5.7.deb && sudo dpkg -i fhem-5.7.deb
eingeben.

Wenn es bereits eine neuere Version gibt, muss der Befehl evtl. verändert werden, sofern er einen Fehler ausspuckt. Die Versionsnummer 5.6 muss dann mit der aktuellen Versionsnummer getauscht werden. Welche Version aktuell ist, erfährt man auf der offiziellen FHEM-Seite unter Downloads. Das richtige Paket lautet dann fhem-x.x.deb.

jetzt noch in das /opt verzeichnis wechseln und die Berechtigungen setzen:
pi@raspberrypi ~ $

Code: Alles auswählen

cd /opt
pi@raspberrypi ~ $

Code: Alles auswählen

sudo chmod -R a+w fhem && sudo usermod -a -G tty pi && sudo usermod -a -G tty fhem
und FHEM läuft jetzt immer (auch nach einem Neustart des RPI).


kleiner tip: in der Konsole kann man mit der rechten Maustaste den mit windows Kopierten Text einfügen :-)
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Fr 29. Jan 2016, 16:04

jetzt könnt ihr im Firefox, Internet Explorer etc die Ip Adresse des Raspberry eingeben gefolgt von :8083

also
http://192.168.004.005:8083
und solltet die oberfläche von Fhem sehen.
Puuuuu
wie Fhem eingerichtet wird um die Flammtronik auszulesen erkläre ich morgen weiter B)
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Fr 29. Jan 2016, 16:04

Eine bessere Methode den Raspberry neuzustarten ist wohl

pi@raspberrypi ~ $

Code: Alles auswählen

sudo shutdown -r now
in der Putty Konsole einzugeben.
Dadurch werden zuerst alle Prozesse gestoppt und anschließend neugestartet.
Danke an Stefan
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Fr 29. Jan 2016, 16:05

Hallo,

so sollte es dann aussehen das Rot umrandete ist die Fhem Kommandozeile.
fhem11.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Fr 29. Jan 2016, 16:05

hab grad festgestellt das wir nochmal in die Putty konsole müssen

dort müsst ihr noch ein Verzeichnis anlegen

pi@raspberrypi ~ $ sudo mkdir /opt/fhem/ECMD
pi@raspberrypi ~ $ sudo chmod 777 /opt/fhem/ECMD/Flammtronik.classdef
pi@raspberrypi ~ $ sudo nano /opt/fhem/ECMD/Flammtronik.classdef



in diesem texteditor

gebt ihr folgendes ein:

Code: Alles auswählen

reading Spontan match "^(.*\r\n\021)+.*$"
reading Spontan postproc {my $d=$_;CheckFrame("%NAME",$d);}

mit strg<O> Speichern und mit strg<X> beenden

nun wieder in die Fhem oberfläche mit Firefox etc.
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Fr 29. Jan 2016, 16:07

Hallo,

gebt in die Fhem Kommandozeile erst mal update ein.
dann führt fhem ein update durch davon bekommt ihr nicht viel mit erst mal.
danach gebt ihr der reihe nach folgende Kommandos in die zeile ein und mit ENTER bestätigen.

Code: Alles auswählen

define FlammTronik ECMD serial /dev/ttyUSB0@38400

Code: Alles auswählen

attr FlammTronik classdefs FT=/opt/fhem/ECMD/Flammtronik.classdef

Code: Alles auswählen

attr FlammTronik partial 3

Code: Alles auswählen

attr FlammTronik room Heizraum

Code: Alles auswählen

define Heizkessel ECMDDevice FT

Code: Alles auswählen

attr Heizkessel IODev FlammTronik

Code: Alles auswählen

attr Heizkessel event-on-change-reading .*

Code: Alles auswählen

attr Heizkessel room Heizraum

Code: Alles auswählen

define FlamLog FileLog ./log/FlamLog-%Y-%m.log Heizkessel:Abgas:.*|Heizkessel:Brennkammer:.*|Heizkessel:Kesseltemp:.*|Heizkessel:O2:.*|Heizkessel:Primaerluefter:.*|Heizkessel:Sekundaerluefter:.*|Heizkessel:Verlust:.*|Heizkessel:status:.*

sonst ist nach einem neustart wieder alles weg.
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Fr 29. Jan 2016, 16:10

Hallo

wenn ihr jetzt auf den Raum Heizraum klickt und auf Heizkessel dann solltet ihr die Werte der Flammtronik sehen.
111.jpg
Ein klick auf FlamLog und auf Create SVG Plot
1111.jpg
und ihr könnt beliebige Diagramme erstellen
11111.jpg
Mögliche erweiterungen:

z.b. Sprachausgabe wenn Temperatur unterschritten
z.b. Funk Heizkörperthermostate steuern nach Puffertemperatur bzw Ventlie zufahren bei unterschreiten einer Puffertemperatur
z.b. Hydraulicher Echtzeitabgleich per Funk Stellventile
z.b. RGB Led Streifen als Anzeige von Holzvergaser Status.
z.b. Digitaler Foto bilderrahmen mit Anzeige der HV Werte.
und und und.......

mit Fhem ist einiges möglich...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Mo 22. Feb 2016, 19:11

Hallo,


mann muss noch eine Datei 99_myUtils.pm im verzeichnis /opt/fhem/FHEM anlegen.
Diese muss folgenden Text erhalten:

Code: Alles auswählen

package main;
use strict;
use warnings;
use POSIX;
use XML::Simple;
use HttpUtils;
use vars qw {$KeepedRest};




sub ReportItems($$)
{
my %ItemNotes = (
"T" => "Laufzeit",
"K" => "Kesseltemp",
"A" => "Abgas",
"B" => "Brennkammer",
"PL" => "Primaerluefter",
"O" => "O2",
"S" => "Sekundaerluefter",
"R" => "Ruecknahme",
"V" => "Verlust",
"Rt" => "Rt",
"Ra" => "Ra",
"P" => "Pumpe",
"Z" => "status",
"Sp" => "Speicher",
"w" => "CAN_T1",
"x" => "CAN_T2",
"y" => "CAN_T3",
"z" => "CAN_T4",
"a" => "Temp_a",
"b" => "Temp_b",
"c" => "Temp_c",
"d" => "Temp_d",
"e" => "Temp_e",
"f" => "Temp_f",
"g" => "Temp_g",
"h" => "Temp_h",
"LZ_h" => "Laufzeit_h",
"LZ_m" => "Laufzeit_m",
"U" => "Uhrzeit",
#"HL" => "Heizlast",
#"ENERG" => "Energiemenge",
#"AZT" => "Anheizzeit",
"Dauer_h" => "Dauer_h",
"Dauer_m" => "Dauer_m",
"Dauer_min" => "Dauer_min"
);

my $hash = shift;
my %items = %{shift()};

foreach my $Key (sort keys %items)
 {
  my $Notation = $ItemNotes{$Key};
  my $Value = $items{$Key};
  readingsSingleUpdate($hash, $Notation, $Value,1);
 }
}


sub CalcDauer_h(@)
{
 my ($Laufzeit_h,$Status) = @{shift()};  my $Dauer_h;  unless ($Status eq "000") {$Dauer_h = $Laufzeit_h; }  return $Dauer_h; }

sub CalcDauer_m(@)
{
 my ($Laufzeit_m,$Status) = @{shift()};  my $Dauer_m;  unless ($Status eq "000") {$Dauer_m = $Laufzeit_m; }  return $Dauer_m; }


#sub CalcDauer_min(@)
#{
# my ($Dauer_min,$Status) = @{shift()};  my $Laufzeit;  unless ($Status eq "000") {$Dauer_min = $Laufzeit; }  return #$Dauer_min; }



#Das ist die Berechnung der aktuell nutzbaren Energiemenge (Temperaturen > 40°, 8 Fühler, Puffer 3200 l ).

sub CalcEnergiemenge(@) 
{ 
 my $Sum = 0; 
 foreach(@_) 
 { $Sum += ($_ > 40 ? $_ : 40) } 
 return sprintf("%d", (($Sum - 310)/ 8 * 3200 * 0.001163));
}



#my @TEST = @{shift()};
# my @TEST = @_;
#return sprintf("%d", $TEST[2]); 


sub CalcAnheizzeit(@)
{
 my @TEMP_ANH = @_;
 my $ENERG = $TEMP_ANH[0];
 my $HL = $TEMP_ANH[1];
 my ($Zeit) = time ();
 $Zeit += ($ENERG / $HL * 3600);
 my($sec,$min,$hour,$mday,$mon,$year,$wday,$yday,$isdst) = localtime($Zeit);
 $Zeit = sprintf("%02u:%02u",$hour,$min);
 return $Zeit;  
}




sub AdaptIntervalValue($@)
{
 my $Value = shift;
 my @CorrectionTable = @{shift()};
 my $Prior = 0; my $PriorCorrect = 0; my $Search = 0; my $Correct = 0;
 while (@CorrectionTable)
{
 ($Prior, $PriorCorrect) = ($Search, $Correct);
 ($Search, $Correct) = (shift @CorrectionTable, shift @CorrectionTable);
  last if $Value <= $Search;
}

my $CorrVal = $PriorCorrect + (($Value-$Prior) * ($Correct-$PriorCorrect) /($Search-$Prior));
return $CorrVal;
}


sub CorrectKesselTemp($)
{
 my @CorrectionTable = (
 20 => 20,
 30 => 30,
 40 => 40,
 50 => 50,
 60 => 60,
 70 => 70,
 80 => 80,
 90 => 90
);

my $KesselTemp = shift;
my $Result = AdaptIntervalValue($KesselTemp,\@CorrectionTable);
$KesselTemp = sprintf("%d",( $Result));
return $KesselTemp;
}


sub CorrectVerlust($)
{
my $Verlust = shift;
$Verlust *= 1;
return $Verlust;
}


sub CorrectSpeicher($)
{
my $Speicher = shift;
$Speicher += 1;
return $Speicher;
}


sub Uhrzeit()
{
(my $sek, my $min, my $std, my $tag, my $mon, my $jahr, my $wt, my $jtag, my $sn)
= localtime(time);
return sprintf("Aktuelle Zeit: %02u.%02u.%04u %02u:%02u:%02u", $tag, $mon + 1,$jahr + 1900, $std, $min, $sek);
}


sub CalcLaufzeit_h(@)
{
my ($Laufzeit) = @{shift()};
return sprintf("%d", ($Laufzeit / 60));
}


sub CalcLaufzeit_m(@)
{
my ($Laufzeit) = @{shift()};
return
sprintf("%d", ($Laufzeit % 60));
}



sub CalcHeizlast($)
{
	my @CorrectionTable = (
	-15 => 12.5,
	-10 => 12.5,
	-5 => 11.0,
	0 => 10.5,
	2 => 8.0,
	5 => 7.5,
	10 => 5.5,
	15 => 2.5,
	20 => 2.0,
	25 => 0,
	30 => 0
	);
	#my ($Heizlast) = @{shift()};
         my ($Heizlast) = shift;
 
	my $Result = AdaptIntervalValue($Heizlast, \@CorrectionTable);
	$Heizlast = sprintf("%d", $Result);
	return $Heizlast;
}





sub CalcItems($$)
{
  my $hash = shift;
  my $itemRef = shift;

  # the next two arrays can be used to define correction-functions
  # definition of functions to correct single values
  
  my @CorrectFuncs = (
                "K" => \&CorrectKesselTemp,
                "V" => \&CorrectVerlust,
                "Sp" => \&CorrectSpeicher
  );


  # definition of functions to combine multiple values to new or existing value
  my @MultiCorrectFuncs = (
                 "LZ_h" => \&CalcLaufzeit_h, "T",
                 "LZ_m" => \&CalcLaufzeit_m, "T",
                 "U" => \&Uhrzeit, "",
                 "HL" => \&CalcHeizlast, "w",
                 "ENERG" => \&CalcEnergiemenge, "a,b,c,d,e,f,g,h",
                 "AZT" => \&CalcAnheizzeit, "ENERG,HL",
                 "Dauer_h" => \&CalcDauer_h, "LZ_h,Z",
                 "Dauer_m" => \&CalcDauer_m, "LZ_m,Z"
                 # "Dauer_min" => \&CalcDauer_min, "Laufzeit,Z"




  );

   # the next lines normally don't have to be changed
   # Correct all values which have defined a correction function with a single parameter
    while (@CorrectFuncs)
    {


my ($Search, $Func) = (shift @CorrectFuncs, shift @CorrectFuncs);
if ( exists $itemRef->{$Search} ) { $itemRef->{$Search} = &$Func($itemRef->{$Search}); }
}
# Correct all values which have defined a correction function with mutliple parameter.
while (@MultiCorrectFuncs)
{
my ($Search, $Func, $ParamStr) = (shift @MultiCorrectFuncs,shift@MultiCorrectFuncs,shift @MultiCorrectFuncs);
my @ParamNames = $ParamStr=~/(\w+)\W*/g;
my @ParamArray=();
my $NotUsedParams="";
foreach my $ParamName (@ParamNames)
{
if ( exists $itemRef->{$ParamName} ) { push @ParamArray, $itemRef->{$ParamName} }
else { $NotUsedParams.=$ParamName.","; }
}
if (@ParamNames != @ParamArray)
{
if (@ParamArray != 0)
{
$NotUsedParams =~s/,$//;
Log3 $hash,5,"Incomplete Params to calc\"$Search\". Notfound: $NotUsedParams";
}
next;
}
my $Result = &$Func(\@ParamArray);
$itemRef->{$Search} = $Result;
}
}


sub CheckFrame($$)
{
my $name = shift;
my $hash = $defs{$name};
if (!defined $KeepedRest) { $KeepedRest = ""; }
else { Log3 $hash,5,"Used Prefix from prior line: $KeepedRest" };
my $frame = $KeepedRest . shift;
# Pumpe and Primaerluefter have both "P" as key, so change Primaerluefter to PL
$frame =~ s/P(\d{3})/PL$1/g;

# divide  into hash-table of [key,value] and take undetected rest into extra var forcheck
my %items = $frame=~/([A-Za-z]+)([-+]?[\d.]+)\W+/g;
my $Rest=$'; #';
# Keep all rest of line for next use
$frame=~/((.*\r\n\021)+)/g;
$KeepedRest=$'; #';
CalcItems($hash,\%items);
ReportItems($hash,\%items);
if ($Rest ne '') { Log3 $hash,5,"Unknown rest of frame: $Rest|$KeepedRest (Frame:
$frame)" };
Log3 $hash,5,"CheckFrame finished.";
return $KeepedRest;
}
1;






evtl noch berechtigungen setzen
sudo chmod 777 /opt/fhem/FHEM/99myUtils.pm
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2619
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 388
Wohnort: Leutkirch

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von Helmut » Fr 25. Mär 2016, 14:42

jostmario hat geschrieben:Eine bessere Methode den Raspberry neuzustarten ist wohl

pi@raspberrypi ~ $

Code: Alles auswählen

sudo shutdown -r now
in der Putty Konsole einzugeben.
Dadurch werden zuerst alle Prozesse gestoppt und anschließend neugestartet.
Danke an Stefan
"sudo reboot" geht auch...
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2619
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 388
Wohnort: Leutkirch

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von Helmut » Mo 7. Okt 2019, 12:28

Hallo, kann mir mal jemand helfen? Mußte alles neu machen und hänge jetzt genau hier.

Wenn ich das heir eingebe nach einander
jostmario hat geschrieben:
Fr 29. Jan 2016, 16:05

pi@raspberrypi ~ $ sudo mkdir /opt/fhem/ECMD
pi@raspberrypi ~ $ sudo chmod 777 /opt/fhem/ECMD/Flammtronik.classdef
pi@raspberrypi ~ $ sudo nano /opt/fhem/ECMD/Flammtronik.classdef
Kommt:
pi@raspberrypi:~ $ sudo mkdir /opt/fhem/ECMD
pi@raspberrypi:~ $ sudo chmod 777 /opt/fhem/ECMD/Flammtronik.classdef
chmod: cannot access '/opt/fhem/ECMD/Flammtronik.classdef': No such file or directory
pi@raspberrypi:~ $ sudo nano /opt/fhem/ECMD/Flammtronik.classdef

jostmario hat geschrieben:
Fr 29. Jan 2016, 16:05

in diesem texteditor

gebt ihr folgendes ein:

Code: Alles auswählen

reading Spontan match "^(.*\r\n\021)+.*$"
reading Spontan postproc {my $d=$_;CheckFrame("%NAME",$d);}

mit strg<O> Speichern und mit strg<X> beenden

nun wieder in die Fhem oberfläche mit Firefox etc.
Speichern und Exit bekomme ich nicht hin. nehme ich die Befehle wie von Mario vorgeschlagen, die kennt er nicht, nehme ich die Befehle die im Texteditor angegebne sind geht es ebenfalls nicht.
???????
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2619
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 388
Wohnort: Leutkirch

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von Helmut » Mo 7. Okt 2019, 17:26

Also soweit habe ich es bisher geschaft.....
2019-10-07 17_23_23-Home, Sweet Home.jpg
Keine Ahnung was ich falsch mache :Paniki
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Helmut
Globaler Moderator
Beiträge: 2619
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:52
Bewertung: 388
Wohnort: Leutkirch

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von Helmut » Mo 7. Okt 2019, 19:41

Also ich weiß auch nicht. Jetzt habe ich das ganze 5 mal durchgemacht (immer die SD Karte neu formatiert), auch mit tipps aus dem WWW...... Weiß auch nicht was ich falsch mach.
mfg
Helmut

Holzvergaser - Kessel (Sturzbrandkessel) Orlan 25 mit FT, Eigenbau Frischwasserstation, UVR1611, FWR21, CAN Modul, 2 Heizkreise (Heizkörper, Fubo/Wahei), 6m² Solarthermie

Benutzeravatar
Stefan
...putzt hier nur
Beiträge: 2927
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:08
Bewertung: 713
Wohnort: Ostelsheim

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von Stefan » Di 8. Okt 2019, 10:06

Schreib doch mal Mario an, vielleicht kann der mal per TV drauf schauen?
Gruß vom Stefan (aka Hobbele ),
der auch ernst kann, wenn es mal gar nicht anders geht... ;)

Orlan 40 kW Holzvergaser, 4k Puffer, 10 qm Solar Flachkollektor, 2 PV Anlagen zusammen 107 kwp, Eigenbau- Frischwasserstation, bisher kein Backup, BHKW in Planung.

Benutzeravatar
jostmario
Administrator
Beiträge: 969
Registriert: Do 28. Jan 2016, 00:11
Bewertung: 149
Wohnort: Zimmern ob Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Flammtronik an Raspberry Schritt für Schritt

Beitrag von jostmario » Mi 9. Okt 2019, 21:22

Hallo,

ja am besten wenn ich es mir mal per Teamviewer anschauen könnte.
Wann hast du mal Abends möglichst Spät wenn alle Kinder im Bett sind Zeit ?


Gruß Josty
Holzvergaser Orlan 40KW Brennkammer und Turbolatoren von Spikisveni Holzgasverteiler von Jens
Flammtronik umbau mit getrennter Primär/Secundärluft 3200 Liter Puffer
Visualisierung über Raspberry mit FHEM

Bild

Antworten