Spaß mit dem Kamin

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 1012
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 219
Wohnort: Herten

Re: Spaß mit dem Kamin

Beitrag von Mathias » Fr 20. Nov 2020, 14:11

So, dank Flaschenzug (sollte jeder ernsthaft in Betracht ziehen, wenn man so einen Blödsinn vor hat) ist der Kamin wieder montiert.

Die letzten 4 Meter waren somit kein Problem.

Das T-Stück mit Reinigungklappe ist montiert und ist definitiv die beste Lösung für das bisherige Problem.

Natürlich hab ich auch am Kessel einiges demontiert.
Dabei habe ich festgestellt, daß Teer zwischen dem Blech zum Füllraum und dem Aussenblech (wo der Lüfter Montiert ist) gelaufen ist und den Zwischenraum verschlossen hat.

Ein neuer Lüfter ist ebenfalls bestellt und ein Feuchtigkeitsmessgerät wird ab sofort für jedes Stück Holz verwendet...

Werde noch die üblichen problemstellen reinigen und dann den schornfeger informieren, das die Kiste wieder laufen kann.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 1012
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 219
Wohnort: Herten

Re: Spaß mit dem Kamin

Beitrag von Mathias » Mo 23. Nov 2020, 21:56

Läuft wieder wie am ersten Tag.

Hat anfangs etwas gedauert bis die anheizklappe wieder dicht war, aber nun geht es.

Läuft gerade mit 211 °C Abgastemperatur - hat er seit Jahren nicht mehr gemacht.

Das Holz, was angeblich "trocken" sein sollte hatte 16-28% Restfeuchte.

Blieb draußen.

Begeisterung sah zwar anders aus, aber die Aktion hat trotzdem einen anderen Vorteil gehabt - das will niemand wiederholen.

Werde die Tage das rauchrohr noch mit mineralwolle dämmen und dann war es das erstmal für dieses Jahr.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Benutzeravatar
René
Bereichsmoderator
Beiträge: 1422
Registriert: Do 28. Jan 2016, 12:52
Bewertung: 288

Re: Spaß mit dem Kamin

Beitrag von René » Di 24. Nov 2020, 08:21

Das ist mal ein tolles Ergebnis, wenn man am Ende sieht, was es für ein großer Gewinn ist, ordentlich mit seiner Anlage umzugehen. Und so wie es aussieht ist auch keiner bei der Aktion zu Schaden gekommen. :mrgreen:

Also alles richtig gemacht. Freut mich für euch.
Gruß René

Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" !

:mrgreen: Holzvergaser Forum, das rockt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Timm
--Mitglied--
Beiträge: 64
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 01:59
Bewertung: 25
Wohnort: Naumburg

Re: Spaß mit dem Kamin

Beitrag von Timm » Di 24. Nov 2020, 13:31

Alles unter 20% Restfeuchte ist ok. Zu trockenes Holz kann vor allem bei ungeregelten Vergasern auch dazu führen, dass mehr Holzgas produziert wird als der Ofen verbrennen kann. Was dann zu einer grauen Rauchfahne und ineffizienter Nutzung führt.

Und Feuchtemeßgeräte sind größtenteils Schätzeisen. Schon allein die Holztemperatur ist entscheidend, also nicht aus dem kalten Schuppen. Nicht quer zur Faser, könnten Risse drin sein. Abhängig von der Holzart. Davon abhängig vom Standort, wieviel Mineralien hat der Baum eingelagert...

Genaue Feuchtewerte bekommst Du nur mit Waage und Trocknung.
Attack DPX 25 Standard - Umbau auf eigene Steuerung - 60 lfm Fußleistenheizung im Blockbohlenhaus - 10m² Solar

Benutzeravatar
Mathias
--Mitglied--
Beiträge: 1012
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:13
Bewertung: 219
Wohnort: Herten

Re: Spaß mit dem Kamin

Beitrag von Mathias » Do 26. Nov 2020, 07:42

Gleich kommt der Geselle vom
Schornsteinfeger und schaut sich das Werk an.
Das mit dem T-Stück und Reihnigungsklappe hat er wohl nicht verstanden.

Hab auch erfahren, daß der alte wohl längst in Rente gehen will, aber keinen Nachfolger findet.

Hab gestern die primär Luft wie mal von Stefan angeregt auf 48% Max. eingestellt und er läuft mit 190 Abgastemperatur.
Grüße
Mattes

SolarBayer HVS 40E Holzvergaser, Flammtronik, Große Brennkammer, Gussdüse, 3200l Puffer, 500l Warmwasser Speicher, 730l MAG,
270qm WF, 8 Personen, Solarthermie, Anlage überwiegend Arduino geregelt.

Antworten